Willkommen 2019

Im Diakonissenkrankenhaus war Kurt heute der Erste.
Im Diakonissenkrankenhaus war Kurt heute der Erste.
Kurt war der Erste. Genau um 0.00 Uhr erblickte er im Diakonissenkrankenhaus das Licht der Welt. Mutter und Kind sind wohlauf. Die Presseabteilung des Krankenhauses nutzte die freudige Gelegenheit, daraufhinzuweisen, dass es im vergangenen Jahr immerhin 1.434 Geburten gab, das sind zwar ein paar weniger als 2017. Aber Pressereferent Victor Franke spricht weiterhin von einem sehr hohen Niveau.

Wir sagen: „Willkommen, kleiner Kurt“.

Vom Turm der Garnisonkirche hat man einen prima Blick über die Neustadt - Foto: Archiv
Dresden-Neustadt vom Turm der Garnisonkirche aus gesehen – Foto: Archiv
Das kommende Jahr wird aus politischer Sicht ein spannendes. Insgesamt vier Wahlen stehen auf dem Programm. Im Mai die Stadtrats-, Europa- und erstmals Stadtbezirkswahlen. Im September wird dann die Zusammensetzung des Sächsischen Landtages neu gewählt. Vermutlich wird das ganze Jahr massiv im Zeichen des Wahlkampfes stehen. Wir planen, diese Wahlen intensiv zu begleiten und die Kandidatinnen und Kandidaten vor der Wahl zu interviewen.

In der Neustadt könnte es gegen Ende des Jahres tatsächlich zum Baustart an der Königsbrücker Straße kommen. Es sei denn, neue Mehrheiten im Stadtrat heben die bisherigen Pläne wieder auf. Ziemlich sicher gebaut wird an der Bautzner Straße – der Abschnitt zwischen Albertplatz und Hoyerswerdaer Straße. Der Baustart ist bislang für das Frühjahr geplant.


Anzeige

Eat the World

Das Neustadt-Geflüster wird 2019 stolze 20 Jahre alt. Inhaltlich gibt es von uns ein energisches „Weiter so!“ – im Layout sind ein paar Änderungen geplant.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.