Neustadt-Basketballer wollen aufsteigen

Basketballer in der Halle der Dreikönigschule

Basketballer in der Halle der Dreikönigschule

Während draußen die Neustadt-Besucher Dönersoße verkleckern oder die Pfandringe suchen, wird drinnen geprellt, gesprungen und geworfen. Die langen Ritter des Basketballs, die „Dresden Knights“ vom Basketballclub Dresden (BCD) trainieren in der Halle dreimal die Woche. Die Mannschaft will in dieser Saison den Aufstieg schaffen. Aktuell spielen sie in der Oberliga Sachsen, nächste Stufe ist dann die Regionalliga Südost.

Bislang läuft das Projekt Aufstieg ganz gut. Dank 437 geworfener Körbe konnten die Jungs in fünf Spielen fünf Siege erringen. Geschäftsführer Frank Krummrey berichtet: „Wir haben ein sehr motiviertes Team und vor allen Dingen eine Mannschaft, die zusammenhält und an den Sieg glaubt.“ Er ist überzeugt, dass die Aufstiegschancen sehr gut sind. Grundlage für sportlichen Erfolg ist immer auch das finanzielle Polster. Da sieht es in dieser Saison gut aus, denn Krummrey konnte den Simmelmarkt vom Albertplatz als Hauptsponsor gewinnen.

„Genauso wie wir Wert auf die Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten legen, ist uns auch die Unterstützung von Vereinen aus der Nachbarschaft wichtig“, erklärt Martin Fiedler vom Simmelmarkt das Engagement: „Daher fiel die Wahl auf den BCD – das eine oder andere Vereinsmitglied ist Stammkunde in unserem Markt und man hat bereits von den Basketballern neben der Scheune gehört.“

Das nächste Spiel findet schon am Sonnabend statt. „Wir freuen uns immer über Zuschauer, auf der kleinen Tribüne ist Platz für lautstarke Fans“, sagt Krummrey. Der Gegner, der SV Automation 61 Leipzig, liegt derzeit auf Platz 6. Alles andere als ein klarer Sieg für die „Knights“ wäre eine Enttäuschung.

BC Dresden Knights

Die Basketballer der BC Dresden Knights

Die Basketballer der BC Dresden Knights

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie