Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Granate in der Heide gefunden

Polizeimeldung - Polizei
Polizeimeldung – Polizei
Wie die Dresdner Polizei soeben mitteilt, hat eine Joggerin gestern Mittag eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg in der Dresdner Heide unweit des Ortsausgangs Dresden gefunden.

Die Polizei sicherte daraufhin die Stelle ab und bereitet aktuell die Sprengung der Granate vor. In dem Zusammenhang ist die Radeberger Landstraße gegenwärtig für den Verkehr voll gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Autofahrer werden geben, den Bereich weiträumig zu umfahren. Evakuierungen sind laut Polizei nicht notwendig.

Nachtrag: Sprengung erfolgreich

Gegen 17.10 Uhr meldeten die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die erfolgreiche Sprengung. Alle Sperrungen rings um den Fundort sind aufgehoben. Die Radeberger Landstraße war für gut zwei Stunden voll gesperrt. Die Strecke ist nun für den Verkehr wieder freigegeben. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte beteiligt. Sie wurden von einem Polizeihubschrauber unterstützt.

Artikel teilen

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

Wir bringen's Dir Bio

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert