Neustadt-Art-Festival sammelt Geld

Neustadt-Art-Festival im Herbst - Bild: Thomas Schreiter
Neustadt-Art-Festival im Herbst – Bild: Thomas Schreiter
Vom 28. bis 30. September wird in den Gassen des Stadtviertels das Neustadt-Art-Festival stattfinden. Die Organisatoren um Jan Kossick haben, wie in den vergangenen Jahren, eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um darüber einen Teil des Kunst- und Kulturfestivals zu finanzieren.

Insgesamt sollen über die Kampagne so 1.750 Euro eingesammelt werden. „Als Dankeschöns gibt es neben Malereien, CDs und Wohnzimmerkonzerten von verschiedenen Künstlern und Bands dieses Jahr wieder meinen Neustadtrundgang, auf dem ich selbst Erlebtes und Gehörtes erzähle“, sagt Elisabeth Venus, Mitorganisatorin des Festivals. „Und natürlich darf der Kaffeebecher aus dem Lose-Laden nicht fehlen.“

Jan Kossick sagt: „Wir werden zwar durch die Landeshauptstadt, die Stiftung Äußere Neustadt und die Kulturstiftung des Freistaates gefördert, um Materialkosten und ähnliches erstatten zu können, benötigen wir jedoch das Geld aus der Crowdfunding-Aktion.“ Im vergangenen Jahr kam die Crowdfunding-Summer erst am letzten Tag der Sammlung zusammen. Jan Kossick: „Es wäre toll, wenn wir dieses Mal nicht so lange warten müssten.“


Anzeige

Mitarbeiter gesucht bei Simmel

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.