Meine BRN-Tipps

Das Fest zum 20-jährigen Bestehen der Bunten Republik ist gewaltig. Noch nie gab es so viele Anmeldungen und das obwohl sich etliche Veranstalter auf eine gemeinsame Bühne geeinigt haben. Das Programm ist noch umfangreicher geworden als im vergangenen Jahr. Und ich bin mir sicher, dass ich das eine oder andere noch gar nicht erfahren habe. Nichtsdestotrotz habe ich es geschafft und alle Informationen auf ein A4-Blatt gequetscht, dass man hier ausdrucken kann.

Wem das alles zu viel ist, der kann sich auch einfach treiben lassen. Hier meine Tipps.

Freitag:

  • Schland-Gucken (Achim´s Trödelhof)
  • BRN-Museum in der Scheune im Dachgeschoss
  • Banda Communale auf der Kulturenbühne am Lutherplatz (Freitag, 19:45 Uhr)
  • Lustgarten – Trinken gegen die Pleite
  • Pullern (Container an der Katharinenstraße)
  • Alte Neustadt-Bilder von Günter Starke (nach dem Dunkelwerden an der Tal-/Ecke Schönfelder Straße)

Sonnabend:

Anzeige

Der Hygieneschutz fürs Geschäft - aus der Neustadt

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

  • Flohmarkt (tagsüber auf der Schönfelder Straße)
  • Armdrücken (vorm Hebedas)
  • Fettbemme vor Amselhof essen (Böhmische Straße)
  • Louisenstraßenschubbsen plus Döner vom Istanbul
  • Pullern (Container am Luther-Platz)
  • Marracash Orchestra (22:30 Uhr, Lustgarten)

Sonntag:

  • Frühstück auf der Sebnitzer Straße
  • BRN-Kinderzirkus auf der Talstraße und vorm Catapult
  • Goldner Anker (20 Uhr Rockbühne, Martin-Luther-Platz)

7 Kommentare zu “Meine BRN-Tipps

  1. Beim „Istanbul“ am Sonnabend schön aufpassen – die wollten mir ernsthaft 20 Euro Wechselgeld zuwenig rausgeben!!!

  2. Die Leckerste Bowle die ich bei der BRN bekommen haben und vor allem die Billigste ist auf der Alaunstrasse gegenüber von dem Asia Imbiss das ist glaube ich die 67 …
    1€ und Sau Lecker

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.