Am Montag wird geradelt

Auf knapp 50 Kilometern geht es hoch und runter durch die Heide.

Auf knapp 50 Kilometern geht es hoch und runter durch die Heide. Foto: Bike-Events

Zum Pfingstmontag steigt die vierte Auflage des Mountainbike-Marathon, quer durch die Dresdner Heide. Einer der Höhepunkte wird der Kinder- und Laufradwettbewerb rund um den Alaunplatz am Montagnachmittag, außerdem natürlich der eigentliche Radmarathon. Veranstalter Markus Weinberg freut sich schon wie Bolle und ist gerade ganz schön im Vorbereitungsstress.

Nachwuchs-Radler auf dem Alaunplatz

Nachwuchs-Radler auf dem Alaunplatz – Foto: Weinberg

„Wir haben auf den Schlingen durch die Heide insgesamt 860 Höhenmeter gefunden“, berichtet Weinberg. Start zu der knapp 50 Kilometer langen Strecke ist um 9.30 Uhr auf dem Alaunplatz. Ab 7 Uhr findet die Startnummernausgabe statt und es sind noch Nachmeldungen möglich. „Wir rechnen mit rund 500 Teilnehmern“, schätzt er. Wer sich schon am Sonntag in der Scheune zum Vorabend Check-In mit Musik anmeldet, bekommt ein Freigetränk.

Im vergangenen Jahr kam der Erste nach knapp zwei Stunden ins Ziel mit nur anderthalb Sekunden Vorsprung. Neben dem Hauptrennen gibt es auch noch eine Schülercup und das Kinder- und Laufradrennen auf der 700-Meter-Runde. „Das liegt mir besonders am Herzen“, berichtet Weinberg. Die Knirpse in Aktion zu sehen, sei einfach nur herrlich.

Laufrad-Cup für die Allerkleinsten

Laufrad-Cup für die Allerkleinsten – Foto: Weinberg

Dann berichtet er noch schnell, dass der Dresdner Sportclub, genauer die Radsportabteilung, und die Landeskonferenz Hochschulsport Sachsen e.V. den Wettbewerb tatkräftig unterstützen. Außerdem findet am Montag auf dem Alaunplatz von 10 bis 18 Uhr noch die große Blutspendeaktion des DRK statt.

4. MTB Marathon Dresden

Weitere Infos unter: www.mtb-marathon-dresden.de und auf Facebook.

Video vom Vorjahr

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie