„Weiße Liebe“ mit Ansa Sauermann

Ansa Sauermann in der Nähe seiner Stammkneipe mit Kippe - Foto: PR/Sandi Wermes

Ansa Sauermann in der Nähe seiner Stammkneipe mit Kippe – Foto: PR/Sandi Wermes

Am kommenden Sonnabend, 11. November, wird der inzwischen weltweit bekannte singende Barkeeper Ansa Sauermann sein Album in der Scheune vorstellen. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Nach dem zumindest in Neustadt-Kreisen schon ziemlich bekannten erste Single „Foto“ im Jahr 2014 ging es für Ansa kontinuierlich bergauf. Im vergangenen Jahr unterschrieb der Zille-Stamm-Barkeeper einen Vertrag bei Columbia/Sony und veröffentliche er den Song „Reise“. Nun ist das Album „Weiße Liebe“ fertig und Ansa wird es am Sonnabend in der Scheune vorstellen.

Ansa ist ein Singer-Songwriter, der sich in seinen Songs selbstkritisch, offen und schonungslos mit den Problemen und Freuden seines Lebens, seiner unlängst in Verruf geratenen Heimat Dresden und auch ein wenig dem Exzess befasst. Er singt und erzählt, was er erlebt und sieht. Zusammen mit seiner „Fantastischen Band“ spielt er einen modernen, druckvollen Pop-Rock, in dem es neben treibenden Drums und frischen Keyboardsounds, auch 70er Jahre Orgeln, eine mal mehr, mal weniger verzerrte Telecaster und manchmal auch wunderschöne, fast verstimmte Klaviere gibt. Nicht zu vergessen, die wunderbare Blues-Stimme, die man dem schmucken, jungen Mann auf den ersten Blick so gar nicht zutraut.

Es ist vor allem eine ganze Menge Energie und Authentizität, die dabei von der Bühne weht. Das Albutm „Weiße Liebe“, das im August bei Columbia Records erschien, hat der Dresdner Songwriter in Wien aufgenommen, und Anfang des Jahres begleitete er Wanda als Tour-Support durch die großen Hallen des Landes.

Ansa Sauermann in der Scheune

  • Sonnabend, 11. November, 20 Uhr, Alaunstraße 36-40, 01099 Dresden
  • Mehr Infos unter: www.ansasauermann.de
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zwei Freikarten, bitte eindeutiges Interesse und eine ausreichend gute Begründung in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

linie

20 Kommentare zu “„Weiße Liebe“ mit Ansa Sauermann

  1. Claudia Martin
    9. November 2017 at 19:23

    Hallo :)
    Ich habe riesiges Interesse an Freikarten für Ansa. Ich hab ihn damals 2014 in Dresden im Puschkin gesehen. Er war voract von Jenix. Es war großartig und ich möchte ihn unbedingt nochmal erleben! :)
    Ganz viele Grüße

    Claudia

  2. Sandra
    9. November 2017 at 19:36

    Mein Lieblingsbarkeeper mal live auf Tour zu sehen wär toll.

  3. Anett
    9. November 2017 at 19:38

    Ich hätte gern die Freikarten, weil ich seine Musik eigentlich nur durch Zufall gehört habe, mich in GEIST verliebt und erst viel später erfahren habe, dass es genau DER Ansa aus Dresden ist. Und jetzt würde ich ihn gern live IM TAL DER AHNUNGSLOSEN sehen wollen, damit ich auf seiner REISE mit dabei sein kann. Und dann heißt es hoffentlich TANZT!

  4. Christoph
    9. November 2017 at 20:21

    Liebes Neustadt-Geflüster :),
    Danke für diesen tollen Artikel! Wirklich toll das dieser Dresdner Singer und Songwriter eine Platz in eurer Rubrik bekommt! Habe ihn bei der „Herz statt Hetze“ Kundgebung das erste Mal gesehen und war über seine Stimme und das soziale Engagement begeistert. Ich würde mich freuen die Freikarte zu gewinnen und hoffe es klappt :)

    Vielen Dank!

  5. Lisa
    9. November 2017 at 20:30

    Ich hätte auch schrecklich gern die Freikarten. Würde mich riesig freuen, ihn zu sehen

  6. Anja
    9. November 2017 at 21:31

    Ich habe ein ausreichend großes Interesse! Die Musik ist toll, man bekommt dabei seine Haare trocken. Am tollsten ist „Tal der Ahnungslosen“…daher und deshalb nicht ohne Grund mag ich total gerne ausreichend viele Freikarten haben, wenn nicht, dann auch nur zwei. Liebe Grüße, Anja

  7. langhaarschneider
    9. November 2017 at 22:08

    Ich habe großes Interesse. Bisher kenne ich Ansa nur von Youtube – jetzt würde ich ihn gerne auch mal live sehen!

  8. Ullrich
    9. November 2017 at 22:23

    Ich kenn Andre schön seit etlichen Jahren – als Barmann, Kumpel, Darts-Mitspieler… aber ich steh ihm doch nicht so nahe, dass ich ihn um einen Platz auf der Gästeliste bitten würde. Dem Neustadtgeflüster steh ich als eifriger Leser aber schon viel länger “nahe“ – und deshalb bitte ich ohne Skrupel um Freikarten.

  9. Maria
    10. November 2017 at 06:33

    Ansa habe ich noch nie live hören können, was ich diesen Samstag gern ändern würde – der Abend ist frei gehalten und was gibt es schöneres als live Musik einer spitzen Band in einer tollen location!
    Außerdem würde ich gern mein Gespräch mit dem Gitarristen Adrian fortsetzen :)

  10. Tom
    10. November 2017 at 13:05

    keiner kann wie er Gefühle so von seiner Zunge schubsen! Ich möchte die Karten

  11. Franzi
    10. November 2017 at 13:19

    Interesse!

    Ich bin endlich wieder gesund und will das kulturelle Leben wieder genießen. Wie geht das besser als mit einem Konzert von ANSA in der Scheune…

  12. Julia
    10. November 2017 at 13:21

    Zum Lied Julia muss doch mindestens eine Julia im Raum sein ;)
    Außerdem möchte ich ihn ‚wiederseeeeehhn‘.
    Freu mich schon total. Bis Samstag :)

  13. Julia Hartl
    10. November 2017 at 13:38

    Ich würde mich über die Freikarten Freuen denn es wäre mein erstes mal das ich den guten Live sehen kann.

  14. Hermann
    10. November 2017 at 13:49

    Leider hab ich die letzten Auftritte von Ansa in Dresden aus beruflichen Gründen heraus immer verpaßt, aber morgen würde es klappen. Daher hätte ich sehr gern 2 Freikarten.

  15. Anjel
    10. November 2017 at 14:19

    Aus Berlin werde ich in die Dresdner Neustadt kommen, um mit meiner Freundin diesem fantastischen Musiker und Texter in der legendären Scheune zu lauschen. Ach die Scheune… „Grün hinter den Ohren“ war ich noch als ich zum ersten Mal die Tür zu diesem Ort geöffnet habe. Nun will ich wieder kommen und ich freue mich, wenn ihr uns die Freikarten für dieses Konzert zukommen lasst. Und dann heißt es: Tanzt!

  16. Maria
    10. November 2017 at 15:13

    Irgendwann wurde Ich durch Zufall auf Ansa aufmerksam. Ich möchte Ihn gern mit seiner Band live erleben und einen schönen Abend mit toller Musik in der Scheune verbringen.

  17. Chu
    10. November 2017 at 18:57

    Ich würde ja so gern einen Vielleicht-Bald-Neudresdner Musiklieber damit betören! Das wäre ja wohl ein super Start für ihn, oder? Bitte um zwei Freikarten :)

  18. Jule
    10. November 2017 at 19:15

    ohja, da wollte ich doch eh hin! Hab eindeutiges Interesse an Freikarten!

  19. H. ans A.
    10. November 2017 at 23:52

    Also ich brauche keine Freikarten, denn ich habe ihn schon mal gesehen. Aber das wart gut. Trotzdem: ich habe morgen keine Zeit!

  20. Meerjungfraumann
    12. November 2017 at 06:16

    Hallo,

    nein, ich möchte keine Karten.

    Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie