Schwerer Unfall mit Straßenbahn

Schwerer Straßenbahnunfall auf der Albertstraße - Foto: Roland Halkasch

Schwerer Straßenbahnunfall auf der Albertstraße – Foto: Roland Halkasch

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, ist am Nachmittag ein Fußgänger von einer Straßenbahn an der Albertstraße erfasst und dabei schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls.

Der Mann überquerte die Straßenbahngleise der Albertstraße in Höhe Ritterstraße. Dabei wurde er von einer herannahenden Straßenbahn der Linie 7 erfasst. Er musste mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock und wurde ebenfalls medizinisch betreut.

Die Straßenbahnstrecke zwischen Albertplatz und Carolaplatz war für eine Stunde unterbrochen. Seit 16.40 Uhr fahren die Bahnen wieder.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter 0351 4832233 zu melden.

In Höhe der Ritterstraße wird derzeit eine Ampel errichtet, um die Überquerung der Albertstraße sicherer zu machen (Neustadt-Geflüster vom 29. September 2017).

Schwerer Straßenbahnunfall auf der Albertstraße - Foto: Roland Halkasch

Schwerer Straßenbahnunfall auf der Albertstraße – Foto: Roland Halkasch

linie
linie