Herzlichen Glückwunsch – Au Chérie

Carina Sonntag im Au Chérie

Carina Sonntag im Au Chérie

Das kleine Lädchen auf der Böhmischen Straße, das mit dem Gummistiefel und den Pastell-Tönen, das für Herren nahezu unerreichbar scheint. Das Lädchen mit den Tausend Dingen, das Au Cherie, es feiert Geburtstag. Heute vor acht Jahren hat Carina Sonntag den Laden in der Böhmischen Straße eröffnet.

Die Geschichte des Namens „Au Chérie“ wird von einer blaue Schatulle gehütet. „Chérie“ steht auf ihr geschrieben; Sie ziert die Vitrine von Carina Sonntag. „Überleg es dir nicht so lange – die ist sicher ganz schnell weg“, sagte damals die Verkäuferin des Schmuck-Ateliers ultramaringelb zu Carina, als sie sich gerade in eine Truhe aus ihrem Geschäft verliebte. „Chérie“ lautete die Botschaft und ein Kirschzweig vollendete die Schönheit. Die Verkäuferin sollte Recht behalten: Als Carina nur wenige Tage später zurückkehrte, war ihr Liebling bereits vergeben. Umso größer die Überraschung: Ihr Freund schenkte ihr das blaue Wunder, welches ihr Neustädter Wohnzimmer schmückt. Die Idee zum „Au Chérie“ – was so viel bedeutet wie „Zum Liebling“ – war geboren.

Es steht draußen dran: drinnen wird gefeiert.

Es steht draußen dran: drinnen wird gefeiert.

Der Weg zum eigenen Unternehmen war dann eine längere Geschichte. Während eines Auslandsaufenthalt in Brasilien entdeckte die studierte Geologin ihre Leidenschaft für handgefertigte Möbelstücke. Voller Inspiration kehrte sie in ihre Heimat zurück und erlernte erstmal das Tischlerhandwerk.

Am 27. März 2009 eröffnete Carina dann das „Au Chérie“. Zwei Jahre später kam das „Gänselies“ auf der Hauptstraße hinzu. Während dieser Zeit hat sich das Angebot immer ein bisschen gewandelt, lag am Anfang der Schwerpunkt noch bei Mode für Schwangere, stillende Mütter und Kleinkinder, kamen mehr und mehr Wohnaccessoires hinzu. Und auch jetzt wandelt sich das Konzept wieder.

„Wir wollen mehr Verantwortung übernehmen“, sagt Carina. Es wird mehr Mode mit Naturtextilien, „organic cotton“, von Bio-Labeln und Fair-Trade geben. „Wir als Händler haben Einfluss, wie sich die Label aufstellen“, sagt sie und hebt außerdem hervor, dass sich sich auch für regionale Produkte stark macht.

So gibt es Porzellan von „Elefimp“ von der Rothenburger, Schmuck von „Corinna Aurelia“ von der Alaunstraße oder Upcycling-Einrichtungsgesgenstände von „Langner-Interieur„.

Au Chérie

  • Böhmische Straße 18, Telefon: 0351 16053062
  • Weitere Informationen auf www.aucherie.de
  • Gänselies, Hauptstraße 27/29, Telefon: 0351 26734433
  • Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr, Sonnabend 10 bis 17 Uhr
linie

4 Kommentare zu “Herzlichen Glückwunsch – Au Chérie

  1. BugCheech
    27. März 2017 at 16:35

    Der Laden mit dem unfranzösischsten französischen Namen den ich kenne.

    Ma chérie, mon chéri, à ma chérie, à mon chéri, aux chéris: alles ok.

    Au chérie: möööp!

    Trotzdem herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin ;)

  2. Mia
    27. März 2017 at 21:48

    …. wie viele zuckersüße Kleidchen habe ich hier schon gekauft. Ach ja …. :))
    Und super nette Verkäuferinnen hats auch noch.

    Herzlichen Glückwunsch!!!

  3. 10. April 2017 at 15:08

    Ganz lieben Dank! Wir werden uns auch weiterhin um liebevolle Atmosphäre und entzückende Dinge bemühen. Bis bald …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie