Schöne Schwepi fällt aus

Wie der Veranstalter auf der Facebook-Site mitteilte, fehlt eine Genehmigung vom Straßen- und Tiefbauamt.

Es soll nun ein paar Konzerte in Hauseingängen geben.

4 Kommentare zu “Schöne Schwepi fällt aus

  1. Ja, das ist in der Tat ärgerlich! Mit Spontaneität haben es Verwaltungen idR nicht so.

    ABER:

    Es hat durchaus seinen Sinn, dass nicht jeder wann er will den öffentichen Raum BEDINGUNGSLOS nutzen kann wie er will.

    Statt der (Dresdner) Verwaltung immer und immer wieder Böswilligkeit oder Unfähigkeit vorzuwerfen, wäre es doch mal eine Idee, ein niedrigschwelliges #Howto (als Video o.ä.) zu machen, das die durchaus komplizierten Regelungen/Satzungen o.ä. anschaulich/verständlich für Otto-Normalbürger „übersetzt“.

    Hat jemand Interesse, dabei mitzuwirken?

    Gruß Fidel

  2. Wir feiern trotzdem, es spielen 4 Bands, es gibt eine DJ Stage, mehrere Hauseingänge secrets … es entwickelt sich gerade was …

  3. Die Aufarbeitung wird danach erfolgen, es waren 3 Wochen Zeit für die Prüfung, es war wirklich kein schöner Stil, mir das Freitag nach 12 Uhr zuzustellen und dann ins Wochenende zu gehen. Ich bin sofort ins Ordnungsamt, Straßen- und Tiefbauamt, Straßenverkehrsamt gefahren – alle „nicht zuständig“ oder „ich kann ihnen nicht helfen.

    Die Polizei war noch am verständigsten. Ein Anwalt hat mir gesagt, dass wir keine Chance haben, Eilverfahren funktioniert nicht, das es keine Grundrechtsverletzung ist. Wir haben das dann trotzdem durchgezogen, weil es nicht mehr möglich ist, das Freitag abzusagen, heute morgen aber massiven Stress von Polizei und Ordnungsamt bekommen, Androhung von mehreren 1000 € Strafe.

    Wir sind dran an dem Thema, es muss vereinfacht werden für Veranstalter*innen, es ist nicht möglich, ein umkommerzielles Straßenfest durchzuführen und alles legal zu gestalten in Dresden. Ich habe es versucht. Es ist zu absurd. Jeden Quadratmeter für jede Bastelstraße, Flohmarktstand angeben zu müssen zum Beispiel. Absurde Gelder für Verkehrsabsicherung – in unserem Fall wären das ca. 1500 € gewesen …

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.