Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Nach der Demo angegriffen

Demo Angriff: Polizeimeldung
Polizeimeldung
Nach den gestrigen Demonstrationen im Stadtzentrum hat es am Abend in der Inneren Neustadt eine gewalttätige Auseinandersetzung gegeben. Wie die Polizei heute meldet wurden dabei zwei Männer leicht verletzt.

Die beiden Männer im Alter von 56 und 62 Jahren waren gegen 20.40 Uhr mit zwei weiteren Männern auf dem Rückweg von einer Versammlung auf dem Neumarkt. Auf der Heinrichstraße wurde der 56-Jährige, der etwas abseits seiner Begleiter stand, durch einen Unbekannten auf seine mitgeführte Sachsen-Fahne (mit Wappen) angesprochen. In der Folge kam es zu einer Rangelei zwischen um die Fahne, wobei der 56-Jährige die Fahne festhalten konnte.

Seine Begleiter waren darauf aufmerksam geworden und zurückgekehrt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich etwa zehn dunkel gekleidete Personen auf der Heinrichstraße. Letztlich kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen dieser Personengruppe und den vier Männern. Der 62-Jährige wurde dabei durch einen der Angreifer mit einer Metallstange geschlagen. Die Gruppierung flüchtete anschließend in Richtung Albertplatz.

Dort befanden sich zu der Zeit mehrere Polizisten. Diese beobachteten eine ebenfalls komplett dunkel gekleidete Gruppe. Aus der Gruppe lösten sich plötzlich etwa zehn Personen und flüchteten vor der Polizei. Die Beamten konnten neun Personen im Bereich Alaunstraße stellen. Es handelt sich um zwei Frauen und sieben Männer im Alter von 15 bis 37 Jahren. Im Umfeld stellten die Beamten zudem eine Metallstange fest, die als mögliches Tatmittel in Frage kommt.

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

Weihnachten vor der Haustür

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Raubes sowie gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Ob es sich bei der gestellten Gruppierung um die Angreifer handelt, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls auf der Heinrichstraße. Telefon: 0351 4832233

Raub auf dem Alaunplatz

Um 19.25 Uhr am Montag Abend wurde eine 16-Jährige und ein 19-Jähriger auf dem Alaunplatz überfallen. Das meldet heute die Polizei. Das Pärchen befand sich auf dem Alaunplatz, als die Täter auf sie zukamen und den jungen Mann umgehend attackierten. Danach durchsuchten sie die beiden. In der Folge raubten sie dem Mädchen 50 Euro aus dem Portemonaie und dem jungen Mann die Schuhe im Wert von etwa 140 Euro. Die beiden Raubopfer blieben unverletzt. Die drei Täter flüchteten in Richtung Bischofsweg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Artikel teilen