Anzeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

Fußball mit Blasen

Anja und Steve - Bubble-Fußballer
Anja und Steve – Bubble-Fußballer
Zehn Jungs ste­hen sich ge­gen­über. Start­si­gnal. Alle ren­nen los, knal­len an­ein­an­der, die ers­ten fal­len um, rap­peln sich wie­der auf, sto­ßen er­neut zu­sam­men. Ir­gend­wann fin­den sie den Ball, spä­ter dann die win­zi­gen Tore. Wer ge­winnt, scheint zweit­ran­gig. Spaß wird groß geschrieben.

Anja und Steve, im wirk­li­chen Le­ben eher mit ei­nem staub­tro­cke­nen Büro-Job be­schäf­tigt, ha­ben Bub­ble­ball-Fuss­ball aus Eng­land im­por­tiert. "Dort ist das schon der große Ren­ner", er­zählt Anja. Der neue Trend­sport wird auf ei­nem klei­nen Fuss­ball­feld ge­spielt, im Som­mer drau­ßen, im Win­ter in der Halle. Beim Bub­ble­ball sind Zu­sam­men­stöße mit den Spie­lern aus­drück­lich er­wünscht. Da­bei sind die Spie­ler durch ei­nen gro­ßen ku­gel­run­den Gummi-Über­zug ge­schützt. In dem ste­cken sie wie in ei­nem rie­si­gen Airbag. 

Ge­spielt wird nor­ma­ler­weise fünf ge­gen fünf und Pro Par­tie zehn Mi­nu­ten lang und in ge­misch­ten Mann­schaf­ten. Aber bei Jungs ist das Zu­sam­men­stoß-Spiel der­zeit we­sent­lich be­lieb­ter. "Ei­gent­lich gibt es keine Re­geln, aber ir­gend­wie soll der Ball schon ins geg­ne­ri­sche Tor", schmun­zelt Anja. Seit ver­gan­ge­nem Som­mer or­ga­ni­siert sie mit Steve die Spiele. "Wir wür­den ja gern mal auf dem Alaun­platz spie­len, aber da­für gibt's keine Ge­neh­mi­gung", er­zählt sie. In der Re­gel wird auf Fuß­ball­fel­dern oder bei schlech­tem Wet­ter und im Win­ter in der Halle gespielt. 

Anja und Steve - Bubble-Fußballer
Anja und Steve – Bubble-Fußballer
Das Ver­gnü­gen kommt of­fen­bar ganz gut an. "Für Jung­ge­sel­len­ab­schiede oder Ge­burts­tags­fei­ern wird un­ser Pro­gramm gerne ge­bucht", be­rich­tet Anja. Da­bei ist das Gum­mi­ball-Ver­gnü­gen nicht ge­rade bil­lig. Pro Teil­neh­mer kos­tet es 39,90 Euro. Ei­nen gan­zen Event gibt's für 349 Euro. Dann muss man sich aber um die Flä­che sel­ber kümmern. 
Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Die Sterne im Konzert

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Palais-Sommer

An­zeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

4 Ergänzungen

  1. 10 Mi­nu­ten spie­len für 40 Euro?`Das ist mal ein stol­zer Preis. Klingt lus­tig, aber da wäre mir mein Geld zu schade.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.