In den Neustadt-Kinos ab 31. Dezember

Sture Böcke
„Sture Böcke“
Thalia: „Sture Böcke“ – Irgendwo im kargen isländischen Hinterland leben die bärtigen Brüder Gummi und Kiddi seit 40 Jahren mit aller Sturheit einen Zwist aus, der es ihnen verbietet, miteinander zu reden. Als eines Tages ein totes Schaf auf der Weide liegt und die BSE-ähnliche Traberkrankheit festgestellt wird, bleibt den Brüdern nichts anderes übrig, als dagegen anzugehen. Zunächst jeder auf eigene Faust – der eine mit Gewalt, der andere mit List, bis es ihnen schließlich gelingt, sich zusammenzuraufen und einen gemeinsamen Plan auszuhecken.

Getragen von seinen zwei muffeligen Hauptdarstellern, die ihren Tieren in all den Jahren tatsächlich recht ähnlich geworden sind, lebt der Film auch von seinen Bildern, für die der Kameramann Sturla Brandth Grøvlen nach seinem letzten Film »Victoria« allerdings ein bisschen mehr Zeit und Raum bekommen hat. Weitere Infos

Unter Freunden
Unter Freunden
Schauburg: „Unter Freunden“ – Etwas Urlaub vom Schauspieleralltag gönnte sich jüngst Daniel Auteuil und stach als gut betuchter Latin-Lover in See. Wie jedes Jahr lädt Richard seine alten Freunde nebst Gattinnen in die Ferien ein. In diesem Jahr plant er einen Segeltörn auf einer mondänen Jacht hinüber nach Korsika. Ihm selbst ist die Gattin gerade abhanden gekommen, und so hat er keine Lust auf das übliche Ferienhaus an der Côte d’Azur. Statt dessen chartert er für alle ein Boot und klettert mit einer reizenden Dame, die glatt seine Tochter sein könnte, an Bord.

Eine faszinierende Erfrischung für die alte Geschichte von der eingeschworenen Gruppe lebenslanger Freunde. Verfrachte sie auf ein Boot, lass es ein wenig hin- und her schaukeln und schlage dann eine Axt in die Planken. Mal sehen, wohin die Reise geht.
Weitere Infos

Jane got a Gun
Jane got a Gun
Thalia: „Jane got a Gun“ – Schon mit den ersten beiden Einstellungen hat der Film gewonnen: Jane erzählt ihrer kleinen Tochter im Bettchen die Geschichte vom Hasen und dem bösen Wolf, illustriert durch das Schattenspiel ihrer Hände im Kerzenschein – eine Methapher, denn auch ihr Leben wird von dunklen Schatten bedroht.

Anzeige

Filmfest Dresden

Anzeige

Tranquillo Lagerverkauf

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Nebenjob bei Curry & Co.

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Es ist ein klassischer Westen, nur dass die Rolle des Rächers diesmal einer Frau zufällt, und die wird von der verdammt vielseitigen und gut aussehenden Natalie Portman souverän gemeistert. Im englischen Original mit Untertiteln. Weitere Infos

    Neustadt-Kino-Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Artikel teilen

25 Ergänzungen zu “In den Neustadt-Kinos ab 31. Dezember

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.