Martinsandacht mit Laternenumzug

Heute um 17 Uhr findet wieder der traditionelle Laternenumzug statt, von der Martin-Luther-Kirche zur St.-Martin-Kirche, auch als Garnisonkirche bekannt.

Wie in jedem Jahr ziehen vor allem Kinder mit Laternen und Lampions anlässlich des St.-Martin-Tages durch die Neustadt. Start ist um 17 Uhr am Martin-Luther-Platz, dann geht es über die Martin-Luther- und die Kamenzer Straße zum Alaunplatz, dann über die Tannenstraße hoch zur Garnisonkirche an der Stauffenbergallee.

Vorher, um 16.30 Uhr gibt es eine Andacht mit Pfarrer Eckehard Möller, der Gemeindepädagogin Maria Helm und Kindern aus den Christenlehre-Gruppen im Kirchspiel. Der Umzug wird begleitet von einem Pferd und der weltberühmten Brass-Kapelle „Stara Laubemia“.

Die Garnisonkirche St. Martin an der Stauffenbergallee – Foto: Youssef Safwan
Ziel des Umzuges ist die Garnisonkirche St. Martin an der Stauffenbergallee – Foto: Youssef Safwan

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

1 Kommentar zu “Martinsandacht mit Laternenumzug

  1. Ich war dabei!
    Sehr sehr viele Leute aber im großen und ganzen war es sehr schön..
    Die Kiddis hatten ihren Spaß, natürlich war es am besten auf dem Alaunplatz..

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.