Feuer an der Feuerwache

Die Feuerwehrleute haben den Brand unter Kontrolle

Die Feuerwehrleute haben den Brand unter Kontrolle

Heute Morgen hat sich bei Wartungsarbeiten auf der Katharinenstraße eine Gasleitung entzündet. Die Feuerwehr ist vor Ort, hat den Brand unter Kontrolle. Die Straße ist derzeit gesperrt.

Auf der Katharienenstraße, vor der Nummer 11, finden derzeit Wartungsarbeiten statt. Die Stromleitung zur Flüchtlingsunterkunft soll verstärkt werden. Dabei hat offenbar heute Morgen ein Arbeiter eine Gasleitung mit einer Flex beschädigt, das ausströmende Gas fing sofort Feuer. Binnen kurzer Zeit waren Feuerwehr und Polizei vor Ort. Die Feuerwehrleute haben den Brand unter Kontrolle. Zeitweise war der Hauskomplex an der Nummer 11 ohne Strom. Der ist aber nun auch wieder da. Die Drewag arbeitet an einer Lösung des Problem.

Die Katharinenstraße ist derzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Katharinenstraße ist derzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Der Arbeiter musste mit Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Wie lange die Straße heute noch gesperrt bleibt, ist derzeit unklar. In der alten Feuerwache sind derzeit ca. 70 Flüchtlinge untergebracht (siehe Neustadt-Geflüster vom 20. Oktober 2015).


Nachtrag:
Wie Drewag-Sprecherin Corynn Müller auf Nachfrage mitteilte, ist das Feuer inzwischen eingedämmt. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten bis zum Mittag abgeschlossen sein. Das ist nun nicht zu schaffen, aber im Laufe des Tages soll der neue Stromanschluss liegen und die Flüchtlingsunterkunft wieder am Stromnetz hängen.

Brand gelöscht, Leitungen werden repariert

Brand gelöscht, Leitungen werden repariert

linie
fittogether

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie
IndieVans