Musikhaus bleibt, aber …

Immer zum Scherzen aufgelegt. Peter Pfundt und Mitarbeiter Mike
Immer zum Scherzen aufgelegt. Peter Pfundt und Mitarbeiter Mike
Der Aufschrei unter Saitenzupfern und Drummer-Boys war groß. In riesigen Lettern hatte das Musikhaus Neustadt im Sommer den Ausverkauf angekündigt. Dann war zu. Und nun? Ist wieder ein Instrumentengeschäft drin. Sogar die Gesichter sind die gleichen. Alles nur ein Werbegag?

„Nein“, versichert Inhaber Peter Pfundt. „Wir wollten wirklich zu machen, waren schon in Gesprächen mit einem möglichen Café-Betreiber.“ Doch dann ergab sich eine neue Geschäftsidee. Seit Anfang Oktober wird im Musikhaus fast nur noch B-Ware verkauft. Peter zeigt eine E-Gitarre: „Hier, die hat einen Kratzer, das kann man nicht mehr als neu verkaufen.“ Solche sogenannten Rückläufer lassen sich in einem normalen Musikgeschäft schwer verkaufen. „Aber wir sind jetzt der Dresdner Laden für B-Ware, so etwas wie ein Outlet“, strahlt Peter. So könne man preislich mit dem boomenden Internet-Verkauf von Musikinstrumenten mithalten. Bei den Instrumenten handelt es sich um Messeware, reklamierte Teile oder zum auch Instrumente, die einfach nur schon mal ausgepackt worden sind. Auf Bestellung gibt es dann aber doch auch noch makellose Neuware. Und das Zubehör, wie Sticks oder Saiten, sind auch neu.

Demnächst wird der Laden dann auch umbenannt. Das schöne rote „Neustadt“-Schild muss weichen, künftig heißt der Laden an der schiefsten Ecke im Viertel dann „B-Music by 2pim“. Im Angebot: Klampfen aller Art, auch für Knirpse, Drum-Sticks, Felle, Becken und etwas elektronisches Gerät steht auch noch rum. Gemeinsam mit Mike schmeißt Peter jetzt den Laden.

    Infos und Öffnungszeiten

  • B-Music by 2pim, Görlitzer Straße 2, 01099 Dresden, Montag bis Freitag: 11 bis 19 Uhr, Sonnabend 11 bis 15 Uhr. Zwischen 13 und 13.30 Uhr ist Mittagspause.
Instrumente für elektrisch verstärkte Beatmusik
Instrumente für elektrisch verstärkte Beatmusik


Anzeige

fittogether

2 Kommentare zu “Musikhaus bleibt, aber …

2 Gedanken zu „Musikhaus bleibt, aber …

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.