Transporter gegen Straßenbahn

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, ist am Morgen auf der Hoyerswerdaer Straße ein Kleintransporter mit einer Straßenbahn zusammengestoßen.

Um 8.20 Uhr wollte ein 28-Jähriger mit seinem Mercedes Vito von der Tieckstraße nach rechts auf die Hoyerswerdaer Straße abbiegen. Angesichts eines Verkehrsstaus entschloss er sich zu einem Kurswechsel und fuhr geradeaus in Richtung Glacisstraße. Dabei stieß er mit einer Straßenbahn zusammen, die auf der Hoyerswerdaer Straße in Richtung Bautzner Straße unterwegs war. Der Transporter-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 10.000 Euro. Die Dresdner Verkehrsbetriebe mussten die „13“ und die „6“ umleiten, ab kurz nach 9 Uhr war die Strecke wieder frei.