Anzeige

Die Seilschaft am 15. August bei den Filmnächten am Elbufer

Cybersax in neuem Gewand

Neues Weiß für die Sax im In­ter­net. Für das Dresd­ner Stadt­ma­ga­zin gibt es neue Far­ben und ein paar an­dere kleine Ver­än­de­run­gen. Am 24. Sep­tem­ber gab es den Neu­start im neuen Ge­wand. Pas­send dazu hat das Mag­zin jetzt auch ei­nen Twit­ter-Ac­count. Die Adresse, www.cybersax.de ist ge­blie­ben, die vor­ge­schal­tete Sä­ge­fisch-Start­seite ist end­lich weg und es soll wohl in Zu­kunft auch eine Ver­sion fürs Handy ge­ben, die aber noch nicht funk­tio­niert. Un­ter der Ru­brik Stadt­ge­spräch sieht es jetzt so aus, als wür­den da öf­ter Nach­rich­ten auftauchen.

Der erste Ein­druck ist gut, das De­sign sieht frisch aus. Schwarz auf Weiß, das lässt sich gut le­sen. Beim ge­naue­ren Hin­se­hen fällt aber auf, dass es sich wohl haupt­säch­lich um eine äu­ßere Ver­wand­lung han­delt, die Ru­bri­ken sind ge­blie­ben, die Ka­len­der­funk­tion ist ge­nauso we­nig sor­tier­bar wie vor­her, die Klein­an­zei­gen wur­den nicht ver­bes­sert, In­ter­ak­ti­vi­tät? Fehl­an­zeige. Schade, Schade. Die Web­seite fühlt sich lei­der im­mer noch nach ei­nem Ab­le­ger der ge­druck­ten Aus­gabe an.

Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Aussitzen Deluxe 2.0

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

4 Ergänzungen

  1. Pingback: Dresden Neustadt

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.