Wegen einer Kippe…

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, konnte sie gestern einen Messerstecher auf der Alaunstraße verhaften. Am Abend, kurz vor 23 Uhr, hatte der 21-jährige Mann im Eingangsbereich der Alaunstraße, nahe dem Albertplatz, einen 28-Jährigen angesprochen. Er forderte eine Zigarette.

Als er die Kippe nicht bekam, griff er den Geschädigten mit einem Cuttermesser an, verletzte diesen am Unterarm, im Hals- und Gesichtsbereich. Der Mann musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Augenzeugen riefen die Polizei, die zügig eintraf und den Messerstecher noch vor Ort festnahm. Nach Haftrichtervorführung wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Weil der junge Mann mit der Aktion versuchte, die Zigarette zu erlangen, wird nun wegen versuchtem Raubes gegen ihn ermittelt.