Träume in der Schauburg – Oscars im Thalia

Als wir träumten
Als wir träumten
Schauburg: „Als wir träumten“ Nach der Premiere gestern, ab heute im Programm. Andreas Dresen hat Clemens Meyers Milieuroman verfilmt. Mit reichlich Musik, Wende, Sozialdrama, Alkohol, Fußball, der großen Liebe – Hingehpflicht! Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben
Thalia: „The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“ – Ausgezeichnet mit dem Oscar für das beste adaptierte Drehbuch – Alan Turing entwickelt eine Entschlüsselungsmaschine für die Funksprüche der Nazis, doch als Schwuler steht er außerhalb der Gesellschaft, er wird verurteilt und geächtet. Im englischen Original mit Untertiteln. Weitere Infos

Heute bin ich Samba
Schauburg: „Heute bin ich Samba“ – Samba lebt seit 10 Jahren illegal in Frankreich. Als sein Traum, als Koch zu arbeiten, in Erfüllung geht, droht ihm die Abschiebung. Karrierefrau Alice, frisch im Sozialdienst, soll ihn davor bewahren… Zum vierten Mal arbeitet Omar Sy nun mit dem Regie-Duo Olivier Nakache und Eric Toledano zusammen. Seit dem Überraschungserfolg von „Ziemlich beste Freunde“, der Sy den Weg nach Hollywood ebnete, sind sie ein Team. Mit ihrem neuen Film beweisen Nakache und Toledano erneut, dass ein Plädoyer für Weltoffenheit nicht allein Sache des Arthouse-Kinos ist. Weitere Infos

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Du hast Talent? Bei uns kannst Du aufblühen!

Anzeige

catapult: Bücher & Geschenke

Anzeige

Neustadt bringt's!

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
Thalia: „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ – Hat soeben den Oscar für den besten Film erhalten. Im Thalia im englischen Original mit Untertiteln. Weitere Infos

Stopping – Wie man die Welt anhält
Schauburg: „Stopping – Wie man die Welt anhält“ – Vier interessierte Menschen zwischen Berlin und London, die engagiert ihren Alltag bestreiten, testen verschiedene Meditationsformen. Zudem ist „Stopping“ eine Reise zu Meistern und berühmten Meditationslehrerinnen, zu Meditationszentren und Events. Weitere Infos

  • Das Neustadt-Geflüster verlost jede Woche zweimal zwei Freikarten für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Artikel teilen

39 Ergänzungen zu “Träume in der Schauburg – Oscars im Thalia

  1. Hui !! Diese Woche sind aber eine Menge tolle Filme dabei…schwierig schwierig ;)

    Ich hätte gerne “The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben” im Thalia :)

    lg

  2. Hallo Anton,

    da ich mich grad mit dem Thema Meditation und innere Ruhe befasse und hoffentlich auf dem richtigen Weg dahin bin, würde ich mich sehr über Kinokarten “Stopping – Wie man die Welt anhält” in der Schauburg freuen, quasi als Wegebereiter. ;)

    Dankeschön & Viele Grüße

Kommentare sind geschlossen.