Schild im Eimer

Verkehrsschild im Eimer
Verkehrsschild im Eimer

Ich weiß nicht, was die Straßenverkehrsbehörde dazu sagt, aber meines Erachtens ist dieses Verkehrsschild hier im Mülleimer.

Unterdessen ist an der sozialen Ecke* ein neumodischer Einbein-Grill aufgetaucht. Erste Tester bemängelten schon die Standfestigkeit, ansonsten sei das gute Stück aber noch voll funktionsfähig.

Einbein-Grill
Einbein-Grill

Wie nun bekannt wurde, handelt es sich bei dem Einbeingrill um die Winteralternative zum vorwiegend im Frühjahr und Sommer genutzten Solar-Grillen (Neustadt-Geflüster vom 18. März 2012). Aufgrund des nur einen Standpunktes verhält sich der Einbein-Grill im übrigen sowohl politisch als auch ökologisch korrekt.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

*im Volksmund „Assieck“, aber wer will heute schon noch Volk sein

Danke an Tillmann und Nepumuk für die Fotos.

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Lokalschenken.de

2 Kommentare zu “Schild im Eimer

  1. Hihihi: Coool dies Wortspiel! Also „im Eimer“ bedeutet ja sonst eher „kaputt, nicht mehr zu gebrauchen“ und wird hier wörtlich genutzt. :-) Hihi, äh…versteht vielleicht nicht jede/jeder gleich, oder??

    Also, versteht Ihr? Hier is gemeint richtig: „im Eimer“……na also DRINNE im Eimer!!! Fest DRINNE stecken, Mensch ey!!!! Seid Ihr eigentlich zu bl…, das zu kapieren!!!!!!!!!???????? IM EIMER DRINNE HEISST IM AR….!!!!!!!! VERD……….!!!!!!!!!!!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.