Dem Speck-Gürtel an den Kragen – Fit für 2015

Ausfallschritte auf einer instabilen Unterlage. Trainiert perfekt die Bein- und Pomuskulatur sowie die Stabilität der Gelenke. Aufgrund der instabilen Unterlage werden die Gelenke angesprochen und neben dem Kräftigungstraining auch koordinativ gearbeitet.
Ausfallschritte auf einer instabilen Unterlage: das perfekte Training für Bein- und Pomuskulatur und die Stabilität der Gelenke.
Vorbei die Zeit der großen Schlemmerei – jetzt wird wieder abgespeckt. Die Personal Fitness Trainerin Claudia Seidel weiß, wie es geht. „Letztlich führt nur ein Weg zum Ziel. Wir müssen weniger Kalorien zu uns nehmen, als wir verbrennen.“ Doch da fangen die Probleme eigentlich erst an.

Was hat denn wie viele Kalorien? Und wie verbrennt man die besonders effektiv? Claudia hilft auf beiden Seiten. Als Ernährungscoach weiß sie, welche Lebensmittel dem Körper gut tun. „Zum Beispiel einfach nur auf Obst und Gemüse zu setzen, ist auch nur die halbe Wahrheit“, schmunzelt sie. Aber mit abwechslungsreicher Kost sei man schon auf einem richtigen Weg. Sie berät auch zu Nahrungsmittel-Intoleranzen und veganer Ernährung.

Schlingentraining bietet eine hervorragende Möglichkeit um den gesamten Körper zu trainieren. Ein funktionelles Training was jeden Muskel anspricht. In dieser Übung geht es vor allem um die Kräftigung des oberen Rückens.
Schlingentraining bietet eine hervorragende Möglichkeit um den gesamten Körper zu trainieren. Ein funktionelles Training was jeden Muskel anspricht. In dieser Übung geht es vor allem um die Kräftigung des oberen Rückens.
Mit ihrem „Personal Fitness Training“ kann man nicht nur die Pfunde purzeln lassen. Das Programm dient auch der Fitness, dem Stressabbau, der Stärkung der Gelenke, des Rückens und des Herz-Kreislauf-Systems. Insgesamt ist das der perfekte Weg zu einem neuen, besseren Körpergefühl.

Zuchinispaghetti
Zuchinispaghetti
Für Ihre Kunden erstellt sie individuelle Ernährungsprogramme parallel zum Training. Aktueller Ernährungstipp: Zucchinispaghetti – proteinreich, low carb, vegan, lecker! Ob nach dem Sport, am Abend oder auch mal für zwischendurch: Räuchertofu mit Ingwer anbraten. Zucchinispaghetti (selfmade mit Spiralschneider) Zwiebeln und Erbsen hinzugeben. Am Ende mit Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl garnieren. Für alle Fleischliebhaber: Der Räuchertofu kann auch durch Hähnchengeschnetzeltes ersetzt werden.

Claudia Seidel geht auf die Wünsche der Kunden ein, analysiert die Bedürfnisse und erarbeitet daraus die Trainingspläne. Großer Vorteil des Personal Trainings ist die Flexibilität. Bei schlechtem Wetter kann die Trainerin die Räume eines Fitness-Centers nutzen, sonst geht es nach draußen. Dadurch sind die Kunden nicht an feste Zeiten oder Orte gebunden. Trainiert wird, wann und wo es am besten passt.