Die Stauffe lädt zum Adventsfest

Insgesamt knapp 150 Wohnungen gibt es in dem Komplex oberhalb des Hechtparks
Insgesamt knapp 150 Wohnungen gibt es in dem Komplex oberhalb des Hechtparks
Die Mieterinitiative lädt zum kommenden Sonntag zum großen Adventsfest im Hof der Stauffenbergallee. Mit Musik- und Kinderprogramm wollen die Anwohner feiern und nebenbei auf ihr Anliegen aufmerksam machen.

Ende September sind die knapp 150 Wohnungen an der Stauffenbergallee oberhalb des Hechtparks von der Gagfah an den Investor Alfred Biebl von der Elbe-Immobilien-Zentrum GmbH verkauft worden. Die Mieter, die sich kurzfristig in einer Initiative zusammen geschlossen und inzwischen auch einen Verein gegründet haben, wollten eigentlich von ihrem in der Sozial-Charta der Gagfah festgeschriebenen Vorkaufsrecht Gebrauch machen. Doch das klappte nicht, denn dieses Recht betrifft nur einzelne Wohnungen und nicht ganze Immobilien-Pakete.

Yvonne Stephan mit Tochter Mila und Freundin Kiki in ihrer Wohnung
Yvonne Stephan mit Tochter Mila und Freundin Kiki in ihrer Wohnung
Doch die Mieter wollen an ihrer Initiative zum Erwerb der Gebäude festhalten. „Wir haben eine Umfrage gestartet, bei der mehr als die Hälfte der Mieter Interesse an einem Erwerb gezeigt haben, berichtet Yvonne Stephan, die mit ihrer Familie in einer kleinen Wohnung lebt. Die Häuser sind sanierungsbedürftig, viel Wohnungen werden noch mit Kohle beheizt, aber deshalb ist es auch sehr günstig. Alexander Richter ergänzt: „Klar muss saniert werden, aber es muss ja nicht unbedingt eine Luxussanierung werden, die sich dann keiner der Mieter mehr leisten könne.“ In dem Komplex lebe ein bunter Mix aus Rentnern, Angestellten, Arbeitern und Selbstständigen. „Viele leben schon lange hier, einige schon ein paar Jahrzehnte“, berichtet Richter. Die Gemeinschaft sei gewachsen und auch deshalb veranstalte man jetzt dieses Fest.

Die Mieter hoffen nun auf Gespräche mit dem Investor, der sich bislang zwar freundlich zeigte, aber sich noch nicht festlegen will.

  • Adventsfest an der Stauffe, Stauffenbergallee 43-55, Sonntag, 14. Dezember, ab 14 Uhr unter anderem mit: Hummingbird, Klezmer, Puppenspiel und einer Vernissage in der Garage 3
In dieser Garage ist eine Vernissage geplant.
In dieser Garage ist eine Vernissage geplant.


Anzeige

Employer Branding

1 Kommentar zu “Die Stauffe lädt zum Adventsfest

  1. wie schon richtg erkannt:

    „die sich dann keiner der Mieter mehr leisten könne.”

    woanders hat der Prozess ja schon begonnen—ist teilweise schon abgeschlossen…..

    da kommen andere……..

    und die werden sich über das exlusive Wohnumfeld freuen….

    grussi….. :lol:

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.