Pastilla auf der Bautzner Straße

Pastilla auf goldenem Teller
Pastilla auf goldenem Teller
Es sieht aus wie eine Torte. Im Glastresen steht die Hähnchen-Pastilla. Mohamed Megueni schneidet mir ein Stück heraus und bringt es auf einem goldenen Teller an den Tisch. Ich probiere …

Lecker. Der hauchzarte Blätterteig knuspert, das weiche Hühnerfleisch zergeht auf der Zunge, die Pastilla ist zaghaft gewürzt, und die Mandeln runden den Geschmackseindruck ab, genau richtig. In der Zwischenzeit hat mir Mohamed noch einen grünen Tee mit Minze gebracht, der passt natürlich besser zum Essen als die von mir georderte Kola. Ich speise im „Meg Orient“, dem kleinen Imbiss an der Bautzner Straße. Vor acht Monaten hat Mohamed das Lädchen eröffnet, nachdem er zuvor als Lohnarbeiter in verschiedenen Geschäften in Dresden gearbeitet hat. Seit 15 Jahren lebt der gebürtige Algerier in Dresden und führt nun mit seiner Frau, die er Chefin nennt, zusammen dieses wunderbare Bistro.

Mohamed Megueni vor seinem Imbiss.
Mohamed Megueni vor seinem Imbiss.
Neben den algerische Spezialitäten wie Couscous, Tajinen und Suppen (Harrira und Chorba) bietet er auch dem sächsischen Gaumen vertrautere Speisen wie Grill-Hähnchen, Pommes und Kebab an. Alles zu ziemlich günstigen Preisen. Mein Tortenstück zum Beispiel kostet gar nur 3 Euro. Das reicht aber auch nur für den kleinen Hunger. Aber auch ein großer Kebabteller mit Pommes Frites kostet nur 4,99 Euro.

Ein bisschen mehr Kundschaft könnte der Laden schon vertragen, obwohl Mohamed freundlich lächelnd erzählt, dass es immer besser läuft. Als ich erwähne, dass ich etwas drüber schreiben will, stellt er sich fürs Foto in die Tür und diktiert mir: „Wir kochen auch für Feiern!“


Nachtrag 2016: Das „Meg Orient“ hat auf der Bautzner Straße geschlossen und am Alaunplatz wieder eröffnet.


Anzeige

Oberschule und Grundschule

6 Kommentare zu “Pastilla auf der Bautzner Straße

  1. Bin auch froh über den total netten Laden in der Nachbarschaft. Ich war vor allem erstaunt, wie lecker Couscous sein kann… mochte ich sonst eigentlich nie, aber dort finde ich es extrem lecker. Und die Freundlichkeit ist immer wieder klasse :-)

  2. Ich finde den Imbiss auch toll! Die algerischen Gerichte schmecken super. Schade, dass er etwas abseits gelegen ist, aber ich hoffe die gute Qualität spricht sich noch mehr rum.

  3. Immer wieder lecker.
    Wir gehen einmal die Woche hin. Dieses Mal gab es auf unseren Wunsch hin etwas von allen – ein Riesenteller für nur neun Euro. Da fiel das Trinkgeld etwas üppiger aus. ;-)

    Lasst euch bitte nicht von der kargeb Einrichtung abschrecken – Geschmack braucht keine Deko.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.