Mitbäcker gesucht

Zuerst braucht man Mehl.
Zuerst braucht man Mehl.
In der Abutheke, der kleinen Bar im Sonnenhof, bäckt Konrad zweimal pro Woche Brot. „Ich bin Bäcker aus Begeisterung“, strahlt er mich an. Aber alleine backen ist öde und deshalb lädt er jedermann ein, mit ihr gemeinsam den Teig zu kneten und den Laib zu formen. „Ruft an und backt mit mir“, ruft Konrad potenzielle Selberbäcker auf.

Dann Sauerteig ... den hat Konrad schonmal vorbereitet.
Dann Sauerteig … den hat Konrad schonmal vorbereitet.
Eigentlich ist Konrad Seidlitz gelernter Baufacharbeiter. Aber schon früh zog es ihn zu Kunst und Kultur. Er half bei Bands wie „Dekadance“ aus und spielte im „New Fantastic Art Orchestra Of North“ arbeitete als Tontechniker und in der Semperoper zuletzt als Ausstellungsaufbauer bei der Ostrale. Er versuchte sich als Literat und Autor, unter anderem mit einigen Büchern und einem Gastauftritt bei Pollunder-Wunder Olaf Schubert.
Der Laib wird geformt.
Der Laib wird geformt.
Das voranschreitende Alter, Seidlitz geht straff auf die 50 zu, setzt ihm zu. Die Finger wollen nicht mehr so, wie er will. „Das Teig kneten ist wie eine Therapie“, berichtet Seidlitz. Was die Backkünste angeht, ist er Autodidakt, geht aber eher pragmatisch denn künstlerisch an den Teig. Stolz zeigt er verschiedene Brote, die in der kleinen Speise-Bar gerne zu Abus Suppen gereicht werden. „Ich habe noch eine zweite Schüssel und ein zweites Brett und suche noch Co-Bäcker“, sprudelt es aus ihm heraus. Über eine Beteiligung an den Materialkosten würde er sich freuen, ansonsten reicht er seine Kenntnisse frei Haus weiter. Ein Back-Kurs mit Konrad ist sicher mehr als einfach nur Teig anrühren.
Nach wenigen Stunden kann man das fertige Brot aus dem Ofen ziehen.
Nach wenigen Stunden kann man das fertige Brot aus dem Ofen ziehen.

  • Kontakt über die Abutheke, Telefon: 0351 65355945

3 Kommentare zu “Mitbäcker gesucht

  1. Es gibt anscheinend nichts, was der Konni nicht macht. Genauso hab ich ihn schon im Ostraleteam erlebt. Wünsch ihm auf alle Fälle viel Erfolg bei dem Projekt! :)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.