Skispringen am Wochenende?

Das weiße Deckchen auf dem Alaunplatz ist dünn, reicht es zum Skispringen?

Das weiße Deckchen auf dem Alaunplatz ist noch zu dünn.

Dichter Flockenwirbel am heutigen Morgen und der Alaunplatz hat eine feine weiße Decke bekommen. Optimale Bedingungen für die Neustädter Skisprung-Meisterschaften? Nicht-Veranstalter* Georg K. winkt ab: „der Boden ist noch viel zu warm, der Schnee hält sich nicht“. Wenn es jetzt nicht dauerhaft etwas kälter wird, müssen die Nicht-Organisatoren wohl ernsthaft über eine Mattensprung-Variante nachdenken.

Die Offene Dresdner Skisprungmeisterschaft wurde im Jahre 2009 von ein paar hartgewachsten Brett-Liebhabern etabliert. An der kleinen Pionierschanze am nördlichen Ende der Alaunplatz-Wiese befindet sich die Anlaufpiste, der Schanzentisch und die Sprungrube. Der kritische Punkt liegt bei 7, der Schanzenrekord bei 9,50 Meter. Aus einem kleinen Gaudi für ein paar Verrückte ist inzwischen der größte Wintersportevent der Neustadt geworden.

Noch mehr solcher Flocken und sinkende Temperaturen, dann wirds was mit den Skisprungmeisterschaften

Noch mehr solcher Flocken und sinkende Temperaturen, dann wirds was mit den Skisprungmeisterschaften

*Da die offenen Dresdner Skisprungmeisterschaften offiziell nicht stattfinden, gibt es natürlich auch keinen Veranstalter oder Organisator.

linie

6 Kommentare zu “Skispringen am Wochenende?

  1. Andse
    22. Januar 2014 at 13:57

    OOOOOOOHHHHHHHHRRRRRRR bittä!!!

  2. tom
    22. Januar 2014 at 17:27

    Sind im Park auch schon die ersten Schneepenisse gen Himmel gewachsen?

  3. springerläuft
    22. Januar 2014 at 20:47

    Die heutige Ortsbegehung zeigte, dass eine FIS homologierte Schanzenpräparation bis zum Wochenende nicht möglich wird und alle ggf. erfolgenden REKORDVERSUCHE nur mit Augenzudrücken gewertet werden können…apropos drücken…jetzt den Daumen… damit es weiter schneit und am 1.Februar der 2014er Stadtmeister gekürt werden kann.

  4. anni
    27. Januar 2014 at 17:34

    Juhu juhu juhu es hat geschneit— klappt es nun mit dem Skispringevent?

  5. springerläuft
    27. Januar 2014 at 22:37

    Die Vorhersage verheißt leider nichts Gutes. Die 2 cm von heute bleiben wohl die einzigen der Woche :-( Wenn nicht jemand eine Schneekanone auftreibt, die Nachts ordentlich Schnee produzieren könnte, werden die aussichtsreichsten Kandidaten sich auch am kommenden Wochenende mit Eishockey in Moritzburg fit halten!

  6. _
    27. Januar 2014 at 23:25

    Hab keine Schneekanone, aber ich kann ein Schneeballsystem lostreten.

    Jeder, der mindestens 3 Leute findet die mitmachen, darf einen Schneeball auf die Sprunganlage werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie