Messerstecher vom Alaunplatz in Haft

In der Nacht zum 5. Oktober waren drei Jugendliche an der Haltestelle Bischofsweg am Alaunplatz angegriffen worden (Neustadt-Geflüster vom 7. Oktober). Ein 16-Jähriger war bei den Auseinandersetzungen mit einem Messer schwer verletzt worden. Mit Hilfe der Jugendlichen wurden von den Tätern dann Phantombilder angefertigt, die im November in den Dresdner Zeitungen veröffentlicht wurden. Wie die Polizei heute meldet, führte diese Fahndung nun zu zwei Festnahmen. Zwei junge Männer wurden daraufhin von Zeugen als die Angreifer wiedererkannt.

Einer der mutmaßlichen Täter befindet sich bereits seit November in Haft. Sein Komplize wurde Ende Dezember vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Der 18-Jährige befindet sich nun ebenfalls hinter Gittern.

Wie mir ein Bekannter des 16-Jährigen Opfers berichtete, wurde der Jugendliche operiert und es geht ihm inzwischen wohl wieder besser.

3 Kommentare zu “Messerstecher vom Alaunplatz in Haft

  1. Ohne die leidigen Diskussionen aufleben lassen zu wollen, gibt’s nen Zusammenhang mit den Tanzenden Dieben?

  2. die beiden 18jährigen täter aus mazedonien und montenegro brachten naturgemäß die rauhen sitten des balkans mit. die rollenbilder dort sind nicht deren verantwortung und teufel alkohol spielte wahrscheinlich auch wieder seine rolle.
    also etwas mehr selbstkontrolle, meine herren. naja, es sind halt doch nur große kinder, teils sogar besonders dumme große kinder. wen interessierts!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.