Bunte Polster im „Hole of Fame“

Luz D'Amico mit einem ihrer Kunstwerke
Luz D’Amico mit einem ihrer Kunstwerke
Heute Abend um 19 Uhr wird die Ausstellung „Change of needles“ von Luz D’Amico im Hole of Fame eröffnet. Ich treffe die Künstlerin heute Mittag. Sie ist etwas hippelig vor der Ausstellungseröffnung und zeigt mir stolz ihre Werke. Luftpolstermatten, die sonst zum Einpacken verwendet werden, hängen im Raum. Die sind bunt gestaltet, wie Mosaike. Luz zeigt mir wie es funktioniert. Die 34-Jährige nimmt eine Spritze, piekst ein Pölsterchen an und spritzt die Farbe hinein. Ich bekomme eine Vorstellung, wie lange es dauern wird, so große Flächen zu füllen.

Die Luftpolsterchen werden mit Farbe gespritzt.
Die Luftpolsterchen werden mit Farbe gespritzt.
Die Kunstwerke hängen frei im Raum, da sie von beiden Seiten zu betrachten sind und so erklärt mir Luz von jeder Seite anders wirken. Sie ist Argentinierin, stammt aus Buenos Aires und hat Kunst studiert. Jetzt lebt und arbeitet sie in Dresden, „Change of needles“ ist ihre erste Ausstellung hier und sie hofft, dass heute Abend ganz viele Neugierige kommen. Für alle, die gern Luftpölsterchen ausquetschen hat sie eine extra große Matte hingehängt.

  • „Change of needles“: Ausstellungseröffnung, Freitag, 21. Juni, 19 Uhr, Ausstellungsende: 5. Juli im „Hole of Fame“, Königsbrücker Straße 39
  • Weitere Bilder und Infos zur Künstlerin unter: luzdresden.tumblr.com, Infos zum Hole of Fame unter: holeoffame.blogspot.de

8 Kommentare zu “Bunte Polster im „Hole of Fame“

  1. Wenn ich jetzt noch sage, daß sie außerdem total hübsch aussieht, ist das dann schon sexistisch? ;-)

  2. Ya, total hübsch!
    Ich war gestern in der Ausstellung, es war wunderbar!!
    Sie hat eine website, luzdresden.tumblr.com, sehr schön.

  3. GENIAL!!! Superkreativ und neu!!!
    Gibt es schon einen laengeren Film ueber die Entstehung und Idee zur Ausstellung?? Wann und wo (In welcher Galierie?)gibt es mehr von Luz D Amico?!
    Ich bin begeistert!!

  4. Herr Anton Launer: Vielen Dank, für den schönen Artikel, den Sie geschrieben haben.

    Lieben Dank für die herzlichen Kommentare, die alle hier hinterlassen haben!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.