Neuer Friseur an der Bautzner Straße

Neuer Friseur ab April an der Bautzner Straße 22
Neuer Friseur ab April an der Bautzner Straße 22
Während die Bautzner Straße gerade zwecks Neubau einer Haltestellen-Insel komplett umgekrempelt wird, soll im April in der Nummer 22 ein neuer Friseur eröffnen. Stefan Jaksic, nach eigenen Angaben seit 13 Jahren in der Branche, will an dieser Adresse das Franchise Concept „J.7“ etablieren. Wie er auf seiner Facebook-Site schreibt, sei „J.7“ ein trendorientiertes Label, das am Puls der Zeit agiert. Jeder Kunde soll eine individuelle Beratung erhalten, damit sich die Persönlichkeit jedes Einzelnen in Schnitt und Farbe wiederspiegelt. Viel Erfolg!

Früher befand sich an dieser Adresse der Maccaroni-Club, der jedoch nur für kurze Zeit geöffnet war (Neustadt-Geflüster vom 17. September 2009).

10 Kommentare zu “Neuer Friseur an der Bautzner Straße

  1. man kommt eben nicht mehr nur zum „weggehen“ in die neustadt, sondern zunehmend auch zum weggeh-tauglich machen. da traut man es wohl dem neustädter friseur eher zu, die persönliche hipnes-quote hochzupimpen, als dem stammlokal in kleinzschachwitz.

  2. was – er „will an dieser Adresse das Franchise Concept “J.7” etablieren“ und „ein trendorientiertes Label, das am Puls der Zeit agiert“ ???

    ich will einfach nut gut die Haare geschnitten haben und dabei bissel quatschen,
    bleibe daher meiner Frisörin treu!

  3. @buxi: ja! ..oder dem Stammlokal in Blasewitz..ich find dieses Phänomen auch komisch, vor allem weil die meistens nur ihre Spitzen hier lassen ;)

  4. @ conni/ Anton: Obwohl ich schon gespannt wäre, wie Anton eine trendorientierte Frisur am Puls der Zeit stehen würde, in der sich seine Persönlichkeit in Schnitt und Farbe wiederspiegelt. …

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.