Nun aber wirklich: Scharf-Essen im Devil’s Kitchen

Sieht gar nicht so scharf aus: Daniel Jentschke präsentiert ein Mango Sorbet mit Habaneros und Minze.
Sieht gar nicht so scharf aus: Daniel Jentschke präsentiert ein Mango Sorbet mit Habaneros und Minze.
Die ursprünglich für vergangenen Montat angesetzte 5. “Hot Food Competition” im “Devil’s Kitchen” an der Alaunstraße findet nun heute statt, ab 18 Uhr. Das Team um Daniel Jentschke hat schon einiges zum Freibrennen der inneren Organe vorbereitet. Wer noch spontan mitmachen will, kann sich gerne unter office@devils-kitchen.eu anmelden, Anmeldegebühr: 10,- Euro – die gereichten Speisen sind dann frei. Zu gewinnen gibt es natürlich jede Menge Ruhm und Ehre, aber auch ein paar kleine Preise, die der Wirt aber noch nicht bekannt geben will.

1 Kommentar zu “Nun aber wirklich: Scharf-Essen im Devil’s Kitchen

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.