Anzeige

Campus Festival

Blende zu

Nach acht Jahren schließt die Blende, zumindest teilweise. 2016 hatten die beiden gelernten Fotografinnen Laura Göpfert und Josephin Hegedüs das Fotostudio auf der Bautzner Straße übernommen. Seitdem haben sie hunderte Shootings hier im Atelier aber auch bei diversen Hochzeiten, Feiern und vor Ort durchgeführt. Zum Ende September wollen sie ihr Atelier “blende auf” nun schließen. Nun wird ein Nachmieter gesucht.

Die letzten Tage der "Blende Auf" sind gezählt - Josephin Hegedüs und Laura Göpfert schließen das Atelier im September - Foto: Anton Launer
Die letzten Tage der “blende auf” sind gezählt – Josephin Hegedüs und Laura Göpfert schließen das Atelier im September – Foto: Anton Launer

“Das Ateliergeschäft wird immer schwieriger”, sagt Göpfert und Kollegin Hegedüs ergänzt: “Nach Corona ging es zwar nochmal richtig bergauf, aber seit diesem Jahr läuft es gar nicht mehr gut.” Offenbar sind die Leute aktuell nicht mehr bereit, Geld für Fotografie auszugeben. Eine Erfahrung, die auch schon das Atelier “Starke Fotografen” auf der Louisenstraße gemacht hat. Dort soll in wenigen Tagen zum letzten Mal geöffnet werden (Neustadt-Geflüster vom 5. Februar 2024).

Die beiden von “blende auf” schauen dennoch optimistisch in die Zukunft, auch wenn sie nun das Atelier hier auflösen. Während sich Hegedüs beruflich komplett neu orientiert, wird Göpfert weiterhin fotografieren. “Die Website bleibt vorerst bestehen und auch noch vorhandene Gutscheine bleiben erhalten”, sagt sie. Zuletzt sei der Anteil an Einsätzen vor Ort ohnehin immer größer geworden, dafür brauche sie das Studio hier nicht mehr. Sie wird sich also auch weiterhin um Hochzeiten und Familienfotos kümmern.

Josephin Hegedüs und Laura Göpfert im Atelier "Blende Auf" - Foto: Anton Launer
Josephin Hegedüs und Laura Göpfert im Atelier “Blende Auf” – Foto: Anton Launer

“Es war eine tolle Zeit hier”, fasst Hegedüs zusammen, die keinen Moment missen will. Aber nun wolle man hier einen Schluss-Strich ziehen, bevor es finanziell nicht mehr aufgeht.

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Villandry

Bevor es an den Ausverkauf geht, haben die beiden noch etliche Aktionen geplant. Ganz konkret gibt es am 1. Juni von 10 bis 15 Uhr eine Kindertagsaktion. Ein “Mikroshooting” – ein Bild, ein Hintergrund, ein Motiv für 30 Euro bei einer Shootingdauer von ca. 10 Minuten, mit und ohne Termin.

Blende Auf

3 Kommentare

  1. Schade, dass der Laden verschwindet.

    Laura hat tolle Photos gemacht!

    Dafür vielen Dank und Daumendrücken für die Zukunft!

  2. Ich habe mehrmals Fotos machen lassen. Einmal sogar mit der ganzen Familie. Sind wirklich tolle Bilder geworden. Tut mir seht leid, dass bald Schluss sein wird. Alles Gute den beiden Frauen!

  3. Sehr schade und sicher auch dem Umstand geschuldet, dass viele denken, sie könnten mit ihren smarten iPhone- und Galaxy-Kameras all das einfach selber reproduzieren, wozu ein professioneller Fotograf eine teure Voll- oder Mittelformatkamera respektive lichtstarkem Objektiv benötigt.
    “Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!” – nicht jeder Selbständige ist in der Lage zu dieser Selbstreflektion. Den beiden Damen nebst Nachwuchs kann man für die Zukunft nur alles Gute wünschen.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert