Anzeige

Piraten

Neueröffnung: Palma & Kleinschmidt

Es darf wieder geschleckert werden. Ab Sonnabend gibt es endlich wieder Eis auf der Rudolf-Leonhard-Straße. Neuer Name: Palma & Kleinschmidt. Die beiden Macher an Eis- und Kaffeemaschine sind im Viertel keine Unbekannten.

J.B. Nutsch und Manuel Palma eröffnen das Eiscafé "Palma & Kleinschmidt" - Foto: Anton Launer
J.B. Nutsch und Manuel Palma eröffnen das Eiscafé “Palma & Kleinschmidt” – Foto: Anton Launer

Im vergangenen Jahr hatte sich ein Betreiber für das ehemalige Tiki gefunden und es als “Café im Hecht” eröffnet, das Geschäft dann aber wieder eingestellt. Nun haben sich mit Matthias Nutsch und Manuel Palma zwei neue Betreiber mit engsten Beziehungen zu Neumanns Eis gefunden. Nutsch, bisher bekannt als Entertainer und Kindergärtner ist ein enger Kumpel von Mirko Glaser und Palma ist der Schwager von Christoph Neumann. Die beiden betreiben zusammen “Neumanns Eis”, das es in der ganzen Stadt gibt.

Das Eis wird auch hier im neuen Lädchen eine große Rolle spielen. “Wir haben zwölf verschiedenen Sorten im Angebot”, berichtet Nutsch. Die Hälfte davon sei Milcheis, die andere Hälfte vegan. Frei von tierischen Produkten sind auch die selbstgemachten Waffeln, die es künftig geben wird.

Stolz zeigt Nutsch das etwas exotisch anmutende Waffeleisen. In einer Art Schale wird es dann das Kugeleis geben. Dazu Streusel mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die Kugeleis soll 1,80 Euro kosten. Dazu gibt es vietnamesischen Kaffee, bereitgestellt vom House for Coffee.

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Wohnungen statt Leerstand

Anzeige

Julia Hartl - SPD

Manuel Palma erzählt, dass er gewissermaßen mit dem Kochlöffel in der Wiege aufgewachsen ist. Sein Vater führt ein spanisches Restaurant, dort hat er die Gastronomie gelernt. Dem Eis ist er im vergangenen Jahr näher gekommen, als er in der Manufaktur von Christoph und Mirko ausgeholfen hat.

Zusammen haben die beiden viel vor hier auf der Rudolf-Leonhard-Straße. Ab Mai soll es zum Eis auch ein Café geben. Nutsch zeigt schon mal die geplante Kinderspielecke, aber es soll auch die Möglichkeit eines Coworking-Spaces geben. Frühstück ist auch geplant.

Und wieso Palma und Kleinschmidt? “Ich wollte hier nicht als Nutsch auftreten, also hab ich mich am Geburtsnamen meiner Mutter orientiert”, sagt er und grinst durch den struppigen Bart. Namen aus der Familie sollen sich dann auch in den Eisbechern wiederfinden.

Palma & Kleinschmidt

  • Eiscafé mit Neumanns Eis
  • Rudolf-Leonhard-Straße 26, 01097 Dresden
  • Täglich 12 bis 18 Uhr
  • Mehr auf Instagram

Anzeige

Julia Hartl - SPD

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Wohnungen statt Leerstand

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert