Neustadt-Kalender vom Böhler

Mal auf der anderen Seite der Kamera. Stephan Böhlig zeigt seinen Neustadt-Kalender.
Mal auf der anderen Seite der Kamera. Stephan Böhlig zeigt seinen Neustadt-Kalender.

Neustadt-Fans weltweit können aufatmen. Für 2013 gibt es wieder einen Neustadt-Kalender. Diesmal nicht in Schwarz-Weiß wie die historischen Kalender von Günter Starke. Dafür in bunt und größer. Der Neustadtspaziergänger Stephan Böhlig hat gemeinsam mit der Grafikerin Kati Hegewald aus seinem umfangreichen Fundus zwölf Bilder ausgewählt und den entsprechenden Jahreszeiten zugeordnet.

Das Umblätter-Kalendarium streckt sich über die stattliche Größe von DIN A2. Ein guter halber Meter sollte an der Wand also freigehalten werden. Für 25 Euro wird das gute Stück unter anderem in folgenden Läden angeboten: Büchers Best, Art+Form, catapult, Barneby, tanteleuk und im Handmade Dresden. Ganz persönlich kann man die Zwölfbilder auch beim Böhler (so sein Szene-Name) im Büro über der Groovestation abholen.

Damit niemand den Kalender im Sack kaufen muss, gibt es unter neustadtspaziergang.de eine Vorschau.

Das Neustadt-Geflüster verlost ein Exemplar. Einfach hier per Kommentar eindeutiges Interesse bekunden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner muss das gute Stück bei mir im Büro abholen. Niedergeschriebene Lippenbekenntnisse zum schönsten Viertel Dresdens sind von Vorteil.


Anzeige

Tranquillo-Lagerverkauf

58 Kommentare zu “Neustadt-Kalender vom Böhler

  1. Mmmmh – irgendwie einfallslose „Touri-Motive“ – da will wohl einer sicher gehen, dass es ein Erfolg wird. An Starkes Bildern war „die unbekannte Ecke“ einer der zentralen Reize – ich verzichte lieber auf die mögliche Behängung eines halben Meters Wand…

  2. uuuuuuuuuuuuuuuuh, eindeutiges Interesse hiermit bekundet!

    Leider ist es mir nur noch vergönnt, 18 Tage in diesem wunderbaren Teil der Stadt zu leben, da ich (leider) meinen zukünftigen Weg in der Stadt mit den vielen hohen Gebäuden suchen werde. So ein Andenken wäre mehr als dufte und ein permanenter Erinnerungsanker, wieder hier vorbeizuschauen =)

  3. Ich würde den Kalender gerne gewinnen, weil ich leider bald das schöne Dresden verlasse und somit im nächsten Jahr immer an die tolle Neustadt erinnert werden würde :-)

  4. @E-Haller: Wenn sich der Kalender gut verkauft, wird der Fotograf im nächsten Jahr vielleicht mutiger und gibt einen Kalender für die Neustädter heraus. Dass er entsprechende Bilder gemacht hat, kann man auf seiner Facebook-Site sehr gut sehen.

  5. Ich brauche diesen wundervollen Kalender unbedingt- wenn ich schon nicht in der Neustadt wohnen kann, dann möchte ich wenigstens beim Frühstück unser schön(st)es Viertel bewundern :)

  6. Hallo, ich möchte den Kalender unbedingt haben. Gern!!! ;-)Bin schon seit einiger Zeit „Fan“ von „Neustadtgeflüster“ und begeistert von den Fotos, die immer ganz tolle Momente einfangen. Aus Sichtweisen und Perspektiven, die meist sehr überraschend sind. Großes Lob an den Fotografen an dieser Stelle! Bis bald.

  7. Interesse bekundet!
    Neustadtspaziergangs-Karten sind sowieso die einzigen Dresden-Karten, die ich an Freunde schicke. Das aber umso lieber!

  8. Hiermit bekunde ich mein sehr stark ausgeprägtes Interesse an diesem Kalender. Sollte ich ihn nicht gewinnen, dann kaufe ich einfach das eine oder andere Exemplar. Schließlich bin ich Lokalpatriot :-)

    Schöne Grüße aus der Neustadt,
    Ingo

  9. ich liiieeebe die Neustadt…bin dort aufgewachsen 1978-1989 und vermisse die Neustadt!Würde mich über einen Kalender wien kleines Kind freun!:)

  10. …aber nur ein „Touri“ mit gutem Auge würde solche Bilder machen…Und die gibts nicht so oft^^ Ich finde die Fotos gut, sie zeigen ein paar sehr typische Neustadt-Szenen. Szenen, die unsere Neustadt so liebenswert machen. Mir gefällt es und ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen.

  11. Würde super über meinen Frühstückstisch passen! Und mich jeden Tag erinnern, warum es sich lohnt vor die Tür zu gehen! ;-)
    *Interesse bekundet*

  12. Ein Kalender aus der alten Heimat ❥?! OHHHHHJAAAAAAAAA, den möcht ich hier in Leipzig hängen haben. Das wär fein! Sehr!
    Ein Gruß aus Leipzig

  13. Oh bitte bitte ich hätte ihn gerne. Wir haben hier im Büro auf der Bautzner so eine triste vergilbte und mit einem doofen und langweiligen Kalender von 2010, den ich seither jeden Monat treu umblättere, bestückte Wand. Übrigens finde ich Deine Seite sehr interessant und schürt meine Hassliebe für die Neustadt immer wieder.

  14. Ich als Neustadtkind bin zu 100% prädestiniert einen solchen fantastischen, mit viel Liebe fotografierten und wundervoll hergestellten Kalender in meine Wohnung hängen zu dürfen.
    Bitte berücksichtigen Sie mich daher bei der Auslosung.
    Vielen Dank

  15. Hang zur Planung, Faible für die Kunst, Mangel an Material fürs kommende Jahr, Vorliebe für die Landeshauptstadt (auch im Battle DD vs. LE), Schwäche für Ästhetik – ich mag dieses Herzstück an meiner Wand haben!

  16. Oh bitte, bitte haben will. Bin so weit weg von meinem geliebten Dresden. Wär echt klasse so einen superschönen Kalender täglich vor Augen zu haben!!!

  17. Schließe mich meinen Vorrednern an und möchte ebenfalls Intresse bekunden :) 25.- € finde ich aber ehrlich gesagt ganz schön heftig. Die Starkes-Viertel-Kalender, die ja mal richtig klasse waren, gabs für nen Zehner weniger. Würde mich dort über eine dritte Erscheinung sehr freuen.

  18. Leere, rußgeschwärzte Häuser,
    Löchrige, aber bunt bemalte Fassaden.
    Das ewige Rumpeln der Straßenbahnen.
    Die Wiesen an der schönen Elbe
    mal nimmt sie Besitz vom satten Grün
    mal lässt sie ihre Kinder Drachen steigen

    Touris sehen hoch, Dresdner dir direkt ins Gesicht
    streifen die Frauenkirche nur mit flüchtigem Blick
    auf dem Weg nach Hause
    wo die Pflastersteine blank geputzt und schmutzig getreten werden
    von tausend kleinen Kinderfüßen

  19. Ich bin leider wegen des Studiums sehr weit weg von Dresden und würde mir zu gern ein Stückchen Neustdt mit hier her holen um die grauen einsamen Tage mit ein wenig Neustädter Farbe füllen. Das wär schön…

  20. Ich will diesen Kalender unbedingt haben. Da ist noch so viel Platz an der Wand und das wäre DIE perfekte Stelle für so einen tollen Kalender!

  21. ….gerne hätte Björn einen original Neustadtspaziergangskalender, damit er weiter bei seinen Freunden außerhalb der Stadt, um deren Zuzug in den allerobertollsten Stadtteil der Republik werben und buhlen kann!

  22. werbung für die konkurrenz?gibs zu anton auch neustadtspaziergang gehört zu EUCH!
    kommerzialisierung vom neustadtflair.fotos machen kann jeder btw. ;)

  23. zum BEiSPEiL // manches kann lächerlich sein // zum beispiel // meinenKALENDER // zuKÜSSEN wenn ich // deine Bilder // in ihm gesehen habe. // noch lächerlicher und // TRAURiGER // wäre es // meinenKALENDER // nicht zu küssen // wenn ich seine traumhaften PHOTOGRAPHiEN nicht // SEHENkann.
    NACHef

  24. Ich bekunde auch eindeutiges Intresse,da ich den zu Weihnachten gerne meiner Mutter schenken würde. Sie war mich noch nie in meinem wunderschönen Kiez besuchen und mit dem Kalender als Geschenk hätte sie wenigstens einen kleinen Eindruck von der Schönheit und Gemütlichkeit unser kleinen Viertels.
    Also Danke schon mal im Vorraus.

  25. @ Anton: Habe mich gerade auf der Seite überzeugt und gebe Dir Recht: Potenzial ohne Ende. Da hätte es nicht zweimal den Kunsthof gebraucht… Ob er nun ausgerechnet bei kommerziellen Erfolg mutiger wird, ist aber auch fraglich – schließlich „belohnt“ die Kundschaft dann ja die Mainstream-Motive.

    Letztlich zeigt das ungebrochene Interesse meiner Mitkommentatoren mal wieder: über Geschmack lässt sich streiten. Oder vielleicht auch nur: ist egal, solange es umsonst ist. ;)

  26. Liebes Neustadt-Geflüster,
    der schöne Kalender würde sich wunderbar in meiner erst kürzlich bezogenen Wohnung in der Neustadt machen.

  27. Morgens um 7 bimmelt die Martin Luther Kirche, von der Terrasse sehe ich die Frauenkirche, in Hausschuhen zum Restaurant und nachts von Partystimmen geweckt- das ist die Neustadt! Eindeutiges Interessensbekundung!

  28. Ich bin gerade in dieses wunderschöne Viertel gezogen und deshalb ist noch jede Menge Platz für das schicke Teil an meinen Wänden.

  29. was für tolle neue graffities am turnerweg, muss ich morgen gleich mal hin.

    der fotograf von oben ist doch damit schon jahre am start und natürlich war es auch kommerziell gedacht, schon allein wegen des aufkommenden neustadttourismus. der preis ist allerdings zeimlich happig, aber mich wundert nüscht mehr. irgendwie wähnt man sich gar nicht mehr im gemütlichen osten, wo mal alles günstiger war und das aus gutem grund.

    es gibt so viele leute die fotografieren, die sich eigenes basteln können. aber gibt es irgendwo wenigstens mal einen fotoblog über diesen so hochgelobten stadtteil???
    in den einschlägigen foto- bzw. architekturblogs hab ich bisher nie was gefunden. danke für tips.

  30. Interesse!!! Der Kalender wird drigend für die Verschönerung meiner dristen weißen Bürowand in Kassel gebraucht. Und natürlich, um den Kollegen zu zeigen, wie schön die Dresdner Neustadt ist! Grüße aus Casselfornia

  31. Ich habe gerade 12 Quadratmeter Platz an meiner Wand geschaffen, um den Kalender aufhängen zu können. Das bedeutet, dass ich nicht nur den aktuellen Monat an meiner Wand besichtigen möchte, sondern am Ende des Jahres 2013 soll eine ganze Wand mit den hübschen Neustadt-Bildchen gepflastert sein und das ist erst der Anfang……ich will mir gar nicht ausmalen, wie meine Wohnung in 5 Jahren aussieht, wenn jedes Jahr so ein dolles Ding rauskommt ;) Dann schaffe ich es vielleicht auch mal mit meiner Wohnung in den Kalender :D Natürlich werden die Bilder mit wunderschönen Bilderrahmen geschützt, damit sie auch die nächsten Jahre gut überstehen.
    wohooooo, das wäre was und ich würde mich wie verrückt freuen!

  32. @ Dresdner Heidi: „aufkommender Neustadttourismus“??? Mach mir keine Angst – wenn das erst der aufkommende ist, wo führt das noch hin?

  33. Da ich in ein paar Wochen die geliebte Neustadt verlasse und nach Singapur auswandere, wäre das ein perfektes Andenken an die Heimat.
    Von daher: ja, ich will (diesen Kalender).

  34. Puh. Zum Glück ist es bis zum nächsten Jahr noch ein bisschen hin. Jetzt hab ich die Verlosung ganz verschwitzt. Der Gewinnerin ist Claudia.

    Du bekommst eine gesonderte Mail.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.