Anzeige

tranquillo

Neustadt-Kinotipps ab 9. Februar

Schauburg, Bundesstart: Der Geschmack der kleinen Dinge

Schauburg: Der Geschmack der kleinen Dinge

Eine französischer Spitzenkoch begibt sich auf die Suche nach dem Geschmack, der sein Leben durcheinandergebracht hat, als er in jungen Jahren von einem japanischen Nudelgericht verzaubert wurde.

Ein Film mit Gérard Depardieu und Pierre Richard, für Cineasten wohl eine Pflichtveranstaltung.

Thalia: Daniel Richter

Daniel Richter - im Thalia
Daniel Richter – im Thalia

Daniel Richter, ehemaliger Punk aus der Hausbesetzer-Szene Hamburgs, ist heute ein Star der internationalen Kunstszene. Seine Bilder werden auf der ganzen Welt gekauft, gesammelt und gehandelt. Doch im Herzen ist er ein Rebell, ein zutiefst politischer Mensch.

Regisseur Pepe Danquart folgte Richter über einen Zeitraum von drei Jahren, hielt seine künstlerische Entwicklung fest, feierte mit ihm große Ausstellungen in New York und Paris und beobachtete ihn in seinem Atelier: beim Malen, beim Musik hören, beim Nachdenken. Entstanden ist ein Film über Kunst, die politisch sein will und im besten Sinne eben doch geblieben ist, was sie ist: Malerei.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Karierte Katze

Anzeige

Villandry

Anzeige

CRADLE OF FILTH
NECROMANTIC FANTASIESSUPPORT: BUTCHER BABIES

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Anzeige

Gerhard Richter Serien | Variationen

Schauburg, Bundesstart: Die Aussprache

Schauburg: Die Aussprache

Die Angehörigen einer abgeschiedenen Religionsgemeinschaft teilen nicht viel Intimes miteinander. Doch als sich die gewaltsamen Übergriffe der männlichen Gemeindemitglieder mehren, hadern die Frauen zunehmend damit, ihren Glauben mit ihrer Lebensrealität in Einklang zu bringen. Schließlich müssen sie eine mutige Entscheidung treffen: Sollen sie nichts tun, bleiben und kämpfen oder die Gemeinschaft verlassen?

Thalia: Die Frau im Nebel

Thalia: Die Frau im Nebel

Seo-Rae ist eine Frau, die gern die Kontrolle behält. Selbst als ihr Mann in den Tod stürzt, bleibt sie seltsam unberührt. Der Kommissar Jang, vertraut mit den Abgründen der menschlichen Seele, stellt Seo-Rae ins Zentrum der Untersuchung.

Doch seine Faszination für diese so verletzliche wie aufregend schöne junge Frau unterwandert die Ermittlungen. Jang beobachtet Seo-Rae, umkreist sie, verfolgt sie. Aus Verhören werden Gespräche, aus Verdacht wird Hoffnung. Dabei folgt die Wahrheit eigenen Spielregeln, die Seo-Rae und Jang schon bald nicht mehr unter Kontrolle haben.

Schauburg, Bundesstart: Stop-Zemlia

Schauburg: Stop-Zemlia

Die introvertierte Gymnasialschülerin Masha sieht sich selbst als Außenseiterin, wenn sie nicht mit Yana und Senia abhängt, die ihren Status als Nonkonformistin teilen. Während sie sich durch eine intensive Zeit vor dem Abschluss navigiert, verliebt sich Masha und ist gezwungen, ihre Komfortzone zu verlassen. Ein Blick in die Herzen und in die Leben einer Gruppe Jugendlicher in der Ukraine vor dem Krieg. „Stop-Zemlia“ – halte die Welt an!

Anzeige

Gogol Bordello am 16. Juli im Alten Schlachthof

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Schauburg, Bundesstart: Maurice, der Kater

Schauburg: Maurice, der Kater

Ratten, überall Ratten! Sie schlummern in Brotkästen, tanzen auf Tischplatten und klauen Torten dreist unter den Augen der Bäcker.

Was also braucht jede Stadt? Einen geschickten Rattenfänger! Auftritt Maurice – ein gewiefter sprechender Kater, der die perfekte Masche entdeckt hat, um sich eine goldene Nase zu verdienen: Gemeinsam mit dem naiven Menschenjungen und Flötenspieler Keith und einer kunterbunten Truppe schlauer Ratten zieht er von Dorf zu Dorf, um die Bewohner um ihr Geld zu erleichtern. Alles läuft wie am Schnürchen, bis das ungewöhnliche Team im entlegenen Bad Blintz ankommt und feststellen muss, dass ihr Plan diesmal nicht aufgeht. Doch Maurice wäre nicht Maurice, wenn er nicht mit jeder Menge List und Tricks versuchen würde, das düstere Geheimnis des kleinen Städtchens zu lüften.

Nach dem so spannend wie lustigen Familien-Bestseller von Terry Pratchett.

Thalia: The Banshees of Inisherin

Thalia: The Banshees of Inisherin

Zwei langjährige Freunde auf einer abgelegenen irischen Insel geraten in eine schwierigen Phase, als einer von ihnen die Freundschaft aufkündigt.

Neustadt-Kinotipps ab 9. Februar: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zwei Freikarten für das Thalia und die Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis Mittwoch. Bitte in dem Ergänzungsfeld den entsprechenden Film und das Filmtheater angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Wochenende statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

22 Kommentare

  1. Den “Der Geschmack der kleinen Dinge” in der Schauburg möchte ich gern schmecken…ähh sehen.

  2. “The Banshees of Inisherin” im Thalia steht immer noch auf meiner Liste.
    Da wäre ein Gutschein genau das richtige.

  3. Auch ich würde mich über Karten für “Der Geschmack der kleinen Dinge” in der Schauburg freuen :-)

  4. Der Film ” Die Aussprache” in der Schauburg macht mich wegen des interessanten Themas sehr neugierig.

  5. „Der Geschmack der kleinen Dinge“ hört sich vielversprechend an. Ein guter Grund, mal wieder ins Kino zu gehen.

  6. Freikarten für The Banshees of Inisherin wären ja super für mich und meinen Freund. Vlt hab ich ja diesmal Glück ✨

  7. Ich finde, die Frau im Nebel sieht ein bisschen aus, wie Mona Lisa … interessiert mich sehr… Wenn ich gewinne, lade ich gerne eine Dame ein…

Kommentare sind geschlossen.