Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Bratwurst-Alarm auf dem Augustusmarkt

Ein 68-jähriger Mann ist gestern Mittag auf dem Augustusmarkt zusammengebrochen. Die Feuerwehr musste die Reanimation übernehmen.

Weihnachtsmarkt in Dresden Neustadt: Augustusmarkt auf der Hauptstraße
Augustusmarkt auf der Hauptstraße

Gestern Mittag, kurz nach 13 Uhr. Der Mann beißt auf dem Markt auf der Hauptstraße in eine Bratwurst. Vermutlich verschluckte er sich dabei, so dass das abgebissene Stück seine Atemwege verlegte. Ärzte sprechen in so einem Fall von einem Bolusgeschehen, dem Eindringen eines Fremdkörpers in die Atemwege. Der Mann brach bewusstlos zusammen. Passanten wählten daraufhin den Notruf 112. Ein zufällig anwesender Polizist aus Nordrhein-Westfalen bemerkte den Vorfall und hatte bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte den Bolus entfernt und mit Unterstützung weiterer Passanten die Reanimation eingeleitet.

Feuerwehr und Rettungsdienst übernahmen nach ihrem Eintreffen die weiteren Maßnahmen und es gelang, den Patienten zu reanimieren. Nach der Herstellung der Transportfähigkeit wurde er unter Begleitung des Notarztes in ein Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren 12 Einsatzkräfte der Feuer und Rettungswache Albertstadt sowie der Rettungswachen Neustadt und Pieschen. Die Feuerwehr bedankt sich ausdrücklich bei allen beteiligten Helferinnen und Helfern bedanken. Dieses Beispiel zeige, dass der unverzügliche Beginn von Reanimationsmaßnahmen durch Laienhelfer einen wesentlichen Beitrag dazu leisten kann, Menschen mit einem Kreislaufstillstand das Leben zu retten.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

DCA Dresden Contemporary Art

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Pohlmann in der Groovestation

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert