Boulefest auf dem Alaunplatz

Der La Boule Rouge Dresden e.V. lädt am 3. Oktober zum Boulefest auf den Alaunplatz. Der vor einigen Monaten fertig gestellte Platz (Neustadt-Geflüster vom 27. Juli) bekommt damit seine erste Feier. Wie Andreas Endler vom Verein berichtet, wird der Platz von den Neustädtern sehr gut angenommen. Fast täglich wird hier gespielt, und neben den Vereinsmitgliedern kommen auch viele Anwohner, um Kugeln zu werfen.

Bei dem 14 Uhr beginnenden Boulefest gibt es die Möglichkeit, sich über die Regeln und die Technik zu informieren und Kugeln zu werfen. Erfahrene Boulisten stehen bereit, um die Besucher ins Spiel zu bringen. Kugeln sind ausreichend vorhanden.

Parallel dazu veranstaltet der Verein seine erste offene Tireur-Vereinsmeisterschaft. Das Tir de precision (Präzisionsschießen) ist eine Spezialdisziplin des Boule, bei der auf fünf Kugelbilder geschossen wird. Das Schießen meint das Treffen einzelner Kugeln, ohne vorher den Boden zu berühren. Prinzipiell ist die Meisterschaft für alle offen, die Teilnehmer sollten aber eine gewisse Erfahrung im Schießen haben.

    Zeitplan

    14 Uhr Eröffnung durch Tom Tschintscharadse (Vorsitzender LaBR)
    14.15 bis 18 Uhr Legewettbewerb (3 Kugeln legen mit kleinen Preisen)
    14.30 bis 18 Uhr Spiele mit Einführung. Einfach bei der Info melden und mit anderen das Spiel kennenlernen
    14.30 bis 16 Uhr Vorrunde Tir de precision Vereinsmeisterschaft
    16 bis 17 Uhr Viertelfinale Tir de precision
    17 bis 18 Uhr Halbfinale und Finale Tir de precision


Anzeige

Employer Branding

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.