1.500 Euro bei Wohnungseinbruch gestohlen

Gestern Nachmittag zwischen 15.45 Uhr und 17.45 Uhr brachen Unbekannte in eine Wohnung an der Förstereistraße ein. Das meldete die Polizei heute. Die Täter hebelten die Wohnungstür in der zweiten Etage auf und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie rund 1.500 Euro Bargeld sowie eine Halskette und ein Feuerzeug.

13 Kommentare zu “1.500 Euro bei Wohnungseinbruch gestohlen

  1. Die Frage nach einer so hohen Summe zu Hause war ja so was von klar hier…
    So what?: Welcher Bank würdest du 1500 € anvertrauen? :mrgreen:

  2. Die eigentliche Frage müsste wohl nicht sein wieso jemand soviel Geld zuhause hat, sondern ob die Einbrecher wirklich zufällig darauf gestoßen sind? (Und dann noch tagsüber. Klingt für mich so als ob jemand wusste dass das Geld da und niemand zuhause ist.)

  3. Komisch, warum kann man darauf wetten, dass – wann immer jemandem was Schlimmes in der Neustadt passiert -, man nicht lange warten muss, bis der unterschwellige Vorwurf kommt: selbst schuld?
    Eingebrochen? Was gehst du auch davon aus, dass in deinen 4 Wänden auch mal getrost Wertsachen lagern dürfen?
    Überfallen? Wieso trägst du auch so gepimpte Klamotten, dass alle glauben, bei dir gibt’s was zu holen? Angepöbelt und zusammengehauen? Was gehst du denn auch auf die Straße?

    Nee, da is schon irgendwie was faul. Dem Opfer gilt mein Mitgefühl. Der/die Täter werden hoffentlich gefasst und entpuppen sich als Wiederholungstäter auf Bewährung – dann geht’s nämlich ab hinter schwedische Gardinen.

  4. Hier muss ich Jane mal Recht geben! was soll dieses rumgeunke, wieviel Geld irgendjemand in seiner Wohnung aufbewahrt? Riesensauerei das hier tagsüber eingebrochen wird und scheinbar keiner was merkt

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.