Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

17-Jähriger beraubt Frau auf Albertstraße

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, hat sie in den Morgenstunden einen Jugendlichen gestellt, der eine 39-jährige Frau erst geschlagen und dann beraubt haben soll.

Gemeinsam mit einem Komplizen soll der 17-Jährige die Frau auf der Albertstraße attackiert und im Anschluss ihr Handy geraubt haben. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Alarmierte Polizeibeamte konnten den deutschen Tatverdächtigen später stellen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Schaufensterscheibe mit Hakenkreuz beschmiert

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte eine Schaufensterscheibe eines Tabak-Ladens am Bischofsplatz mit einem umgedrehten, 30 Zentimeter großen, Hakenkreuz sowie einem Schriftzug beschmiert. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. Es ist nicht der erste derartige Angriff auf den Laden.

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

Artikel teilen

Eine Ergänzung

  1. Ergänzung: In die Kriminalitätsstatistik wird dieser Anschlag übrigens zu „Politisch motivierte Kriminalität (PMK) rechts“ gezählt.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.