Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv

In der Schauburg: Patrick Salmen

Patrick Salmen: „Im Regenbogen der guten Laune bin ich das Beige“ – das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten für die Scheune-Außer-Haus-Lesung.

Patrick Salmen - Foto: Fabian Stuertz
Patrick Salmen – Foto: Fabian Stuertz

In humorvollen Kurzgeschichten, Erzählungen und Anekdoten staunt der Autor und Bühnenpoet Patrick Salmen über den Irrsinn dieser Welt. Doch statt sich in den Abgründen des Zynismus zu verlieren, macht er sich auf die Suche nach seinem positivsten Ich. Und scheitert am Ende. Vielleicht aber auch nicht. „Im Regenbogen der guten Laune bin ich das Beige“ ist eine Live-Leseshow für die geerdete Elite und den gehobenen Pöbel. Im Prinzip wie Stand-Up-Comedy. Bloß im Sitzen. Und ein bisschen traurig. Sit-Down-Tragedy klingt bloß zu sperrig. Ein Spektakel wird es allemal. Ballontiere nicht ausgeschlossen.

Literatur im Sergio-Leone-Saal

Patrick Salmen (geboren 1985 in Wuppertal) ist ein deutscher Satiriker und Schriftsteller. Salmen studierte Germanistik und Geschichte auf Lehramt an der Bergischen Universität Wuppertal. Er gewann die Poetry-Slam-Meisterschaften 2010 in der Bochumer Jahrhunderthalle und arbeitet seitdem als selbstständiger Schriftsteller und Bühnenkünstler. Salmen war Mitglied und Gründer mehrerer Literaturformate u.a. mit Jan-Philipp-Zymny. Mit Torsten Sträter veranstaltete er die Lesebühne „Als eine Kuh des Weges kam, fragte es die anderen Pferde“ in seiner Heimatstadt Wuppertal.

Seine zumeist humoristischen Kurzgeschichten sind zunächst in diversen Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht worden. Seine erste eigenständige Veröffentlichung war 2011 „Distanzen“, diverse weitere Textsammlungen beim Verlag Knaur folgten. Darüber hinaus erschien 2017 mit „Zwei weitere Winter“ auch ein reiner Lyrikband. Gemeinsam mit Quichotte brachte er mehrere literarische Rätselbücher heraus. Ebenfalls gründeten sie das Late-Night-Format „Delayed Night Show“ in Köln.

Anzeige

Massage-Laden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Salmen ist aber vor allem mit seinen Live-Programmen im deutschsprachigen Raum unterwegs. Seit 2018 initiiert und moderiert er einmal jährlich an wechselnden Orten die „Gutmenschen-Gala“ dessen Erlöse karitativen Zwecken zugutekommen. Salmen lebt und arbeitet in Wuppertal. Nach vielen literarischen Veröffentlichungen ist „Weißt, du noch morgen?“ sein erster Roman.

Tickets und Termin

  • Donnerstag, 17. März, Schauburg Dresden, 20 Uhr, Tickets für 22,70 im Scheune-Shop.
  • Das Neustadt-Geflüster verlost zweimal zwei Freikarten. Bei Interesse, bitte eine eindeutige Ergänzung schreiben.
  • Eine „Scheune Außer Haus! – Mobil mit Stil“-Produktion.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNjUwIiBoZWlnaHQ9IjM2NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9nSHNzQkZlbUxBRSIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+
Artikel teilen

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

11 Ergänzungen

  1. Hi liebes Team,
    Ich würde gern am Gewinnspiel für die Karten teilnehmen.
    Schön Abend und Danke
    Jan

  2. Ja, endlich mal wieder lachen in den düsteren Zeiten. Ich würde mich sehr über die Karten freuen.
    Liebe Grüße, Lisa

  3. Das klingt nach einer illustren Abendgestaltung, die ich meiner guten Freundin Elisabeth und mir mit den Freikarten am Donnerstag gern bescheren würde :-)

  4. Hallo zusammen,

    ich möchte auch am Gewinnspiel teilnehmen. Wäre mal wieder ein schöner Anlass um mit meiner Frau zwischen den langen Arbeitstagen abends wegzugehen.

    Viele Grüße
    Tony

  5. Die Karten wären superdupertoll und ich könnte endlich meine Bücher von Patrick Salmen signieren lassen :)

  6. Und gewonnen haben: Jan Müller und Tony Hegewald, ihr habt ne Mail.

    Außerdem, Kai, vielen Dank für den Anruf heute Morgen, aber das Losglück hat Dich nicht getroffen.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.