Anzeige


Magie für alle am 1. Advent

Medizin aus der Jahrmarktsapotheke bietet ein kleiner Stand am Sonnabend und Sonntag vor dem Atelier von Karen Gäbler an der Prießnitzstraße. Kleine Amulette sollen die guten Wünsche der Schenkenden materialisieren.

Mut, Ruhe, Liebe, Gelassenheit, Gesundheit – es wäre doch schön, stünden die wichtigsten Dinge zum Verkauf. Doch Moment! In der Neustadt tun sie das. An den kommenden zwei magischen Tagen. Die Künstlerin Karen Gäbler betreibt vor ihrem Atelier kurzzeitig einen Stand für selbstgefertigte Amulette.

Liebeszauber in der Schachtel. Foto: Karen Gäbler
Liebeszauber in der Schachtel. Foto: Karen Gäbler

„Unsere Amulette kombinieren erprobte Rituale mit hochwertigen spirituellen Artefakten. Jedes Amulett ist ein wirksames und ästhetisch anspruchsvolles Objekt, wurde von Hand gefertigt und energetisiert in einer regionalen familiengeführten Manufaktur und ist dort durch liebevolle Hände gegangen“, heißt es augenzwinkernd im Ankündigungstext.

Blick in die alchimistische Werkstatt. Foto: Karen Gäbler
Blick in die alchimistische Werkstatt. Foto: Karen Gäbler

Die kleinen Schächtelchen sind handbemalt und mit guten Wünsche bestückt. Steine, Schlüssel, Ringe und andere Talismane befinden sich darin: „Kleine magische Glücksobjekte sind in allen Kulturen verbreitet und bieten nicht nur dem Träger die Extraportion Glück oder Schutz. Sie sind auch ein beliebtes Geschenk, weil sie die guten Wünsche des Schenkenden dauerhaft materialisieren.“

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Blitzumzug

Sogar Pünktlichkeit ist so – womöglich nicht ganz uneigennützig – in der Saison 2021/2022 mit Schleife übertragbar. Zudem ist ein Streichholzschachtelsortiment im Angebot, jeweils mit Corona und Rochus versehen: „38 flammende Instant-Rituale pro Schachtel!“ Wem das alles noch zu harmlos ist, der kann auch Bosch-like einen Blick ins Fegefeuer ergattern.

Magie für alle! Amulette

  • Vor dem Atelier Prießnitzstraße 36
  • Sonnabend, 27. November von 14 bis 18 Uhr, Sonntag, 28. November von 11 bis 13 Uhr
  • Solange der Vorrat reicht!
Artikel teilen

Eine Ergänzung

  1. Was für eine Überraschung den Artikel hier zu lesen! Danke Philine! Die Kunstaktion war übrigens ein Gemeinschaftswerk zusammen mit Lydia und Hanna Weißgerber. Am Sonnabend, den 11.12. nachmittags gibts noch einmal einen kleinen Stand vorm Atelier.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.