Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Neustadt-Kinotipps ab 22. Juli

Schauburg und Thalia: “Der Rausch”

Der Rausch
Der Rausch

Es gibt die Theo­rie, dass der Mensch mit einem hal­ben Pro­mille zu wenig gebo­ren wird, dass Alko­hol im Blut den Geist für die Außen­welt öff­net, die Pro­bleme klei­ner erschei­nen und die Krea­ti­vi­tät zunimmt. Klar ist, nach dem ers­ten Glas Wein hebt sich das Gespräch, die Mög­lich­kei­ten öff­nen sich.

Mar­tin ist Gym­na­si­al­leh­rer: Er fühlt sich alt und müde. Seine Schü­ler und ihre Eltern wol­len, dass er ent­las­sen wird. Ermu­tigt durch die Pro­mille-Theo­rie stür­zen sich Mar­tin und seine drei Kol­le­gen in ein Expe­ri­ment, um eine kon­stante Alko­hol­wir­kung im All­tag zu über­prü­fen. Wenn Chur­chill den Zwei­ten Welt­krieg in einem dich­ten Nebel von Spi­ri­tuo­sen gewon­nen hat, was könn­ten die star­ken Trop­fen für sie und ihre Schü­ler bewirken? 

Das Ergeb­nis ist anfangs posi­tiv. Mar­tins Klasse scheint locker und leicht neue Höhen zu erklim­men. Aus­ge­zeich­net mit dem Oscar für den bes­ten inter­na­tio­na­len Film. Im Tha­lia im Ori­gi­nal mit Untertiteln.

Schauburg: Bundesstart: “Nebenan”

Nebenan
Nebenan

Daniel ist ein Film­star. Er hat Erfolg, Geld und eine traum­hafte Woh­nung in Ber­lin. Dort lebt er mit sei­ner Frau, zwei klei­nen Söh­nen und dem Kin­der­mäd­chen. Auch der Durch­bruch in Hol­ly­wood scheint nicht mehr fern: Daniel soll in Lon­don für einen ame­ri­ka­ni­schen Super­hel­den­film vor­spre­chen. Auf dem Weg zum Flug­ha­fen macht er in sei­ner Stamm­kneipe halt. Dort ist es vor­mit­tags ruhig, dort stö­ren keine Fans, dort will er noch ein­mal seine Rolle lernen. 

Anzeige

Die Sterne im Konzert

Anzeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

Anzeige

Tranquillo Sommer Sale

Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Doch an der Theke sitzt ein frem­der Mann: Bruno ver­wi­ckelt Daniel in einen Small Talk. Er kennt nicht nur alle Filme des Schau­spie­lers, er kennt sich auch erschre­ckend gut in Dani­els Pri­vat­le­ben aus. Mit jeder Minute die­ses selt­sa­men Gesprächs wächst Dani­els Ver­wun­de­rung. Und seine Angst.

Schauburg: Bundesstart: “Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen”

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen
Die Ver­gess­lich­keit der Eichhörnchen

Um Geld für ihre Fami­lie daheim in der Ukraine zu ver­die­nen, kommt Marija nach Deutsch­land. In einer alten Villa soll sie sich rund um die Uhr um den an Demenz erkrank­ten Curt küm­mern, lan­det aber im zwi­schen­mensch­li­chen Minen­feld einer deut­schen Fami­lie, deren fra­gile Dyna­mik sie nun – ganz unfrei­wil­lig – gehö­rig durch­ein­an­der bringt.

Thalia und Schauburg: “Nomadland”

Nomadland
Nomad­land

Nach dem wirt­schaft­li­chen Zusam­men­bruch einer Fir­men­stadt im länd­li­chen Nevada packt Fern (Fran­ces McDor­mand) ihren Lie­fer­wa­gen und macht sich auf den Weg, um als moderne Noma­din ein Leben außer­halb der kon­ven­tio­nel­len Gesell­schaft zu füh­ren. Dafür gab’s im Sep­tem­ber des Corona-Jahrs 2020 den Gol­de­nen Löwen bei den Film­fest­spie­len in Vene­dig und im April 2021 war “Nomad­land” der große Gewin­ner der Oscar-Ver­lei­hung – Bes­ter Film, Beste Regis­seu­rin, Beste Haupt­dar­stel­le­rin – was will mensch mehr? Im Tha­lia im Ori­gi­nal mit Untertiteln

Thalia und Schauburg: “Bad Luck Banging or Loony Porn”

Bad Luck Banging or Loony Porn
Bad Luck Ban­ging or Loony Porn

Emis pri­va­tes Por­no­film­chen lan­det im Inter­net. Ohne ihr Zutun. Doch die Kon­se­quen­zen muss sie natür­lich selbst tra­gen, schließ­lich ist sie Leh­re­rin an einer ange­se­he­nen Schule. Mir nichts, dir nichts wird eine Eltern­ver­samm­lung anbe­raumt, auch in Zei­ten von Corona. 

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Palais-Sommer

Emis Weg dort­hin führt durch die Stra­ßen von Buka­rest und die Aus­ge­bur­ten einer moder­nen Groß­stadt: ver­fal­lene Bau­ten, Reklame über Reklame, pöbelnde Men­schen, falsch geparkte Autos. Doch der wahre Spieß­ru­ten­lauf folgt erst noch, denn der Eltern­abend gerät zum Tri­bu­nal. Im Tha­lia im Ori­gi­nal mit Untertiteln.

Schauburg: “Die Olchis – Willkommen in Schmuddelfing”

Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing
Die Olchis – Will­kom­men in Schmuddelfing

Im ogge­ligs­ten Aben­teuer aller Zei­ten („Die Olchis“ sind im eng­li­schen „The Ogglies“) kommt die Fami­lie Olchi auf der städ­ti­schen Müll­halde von Smel­li­ville an. Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause, aber sie füh­len sich nir­gendwo wirk­lich willkommen.

Schauburg: “Spirit – frei und ungezähmt”

Spirit - frei und ungezähmt
Spi­rit – frei und ungezähmt

Die quir­lige junge Lucky freun­det sich mit dem wil­den Mus­tang Spi­rit an und erlebt bald dar­auf das größte Aben­teuer ihres Lebens.

Neustadt-Kinotipps ab 22. Juli: Freikarten

  • Das Neu­stadt-Geflüs­ter ver­lost diese Woche jeweils zwei Frei­kar­ten für Schau­burg und Tha­lia für die lau­fende Kino­wo­che, also bis Mitt­woch. Bitte im Kom­men­tar den ent­spre­chen­den Film ange­ben. Der Rechts­weg ist aus­ge­schlos­sen. Die Ver­lo­sung fin­det am Wochen­ende statt.
  • Alle Dresd­ner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Arti­kel teilen

25 Ergänzungen

  1. Also ich würde mich sehr freuen, wenn ich „Nomad­land“ dank des Neu­stadt­ge­flüs­ters sehen könnte.
    Würde das natür­lich auch weiterflüstern…

  2. Den „Rausch“ wollte ich schon lange anschauen und kam durch Schlie­ßun­gen nicht dazu. Auch „Nebenan“ finde ich auch sehr interessant :)
    Würde ich see­ehr gern in der Schau­burg anschauen.

  3. Nomad­land haben wir letzte Woche schon in der Schau­burg geschaut. “Nebenan” wür­den wir uns sehr gerne anschauen!

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.