MyBar 24 auf Alaunstraße attackiert

Wie die Dresdner Polizei heute mitteilt, haben gestern Abend rund 20 Personen auf der Alaunstraße eine derzeit geschlossene Bar angegriffen. Die Angreifenden waren schwarz gekleidet und vermummt, sie trugen Pyrotechnik mit sich und attackierten die Schaufenster der Bar mit Steinen und Flaschen.

nächtlicher Angriff auf MyBar24
nächtlicher Angriff auf MyBar24

Wie Augenzeugen berichten, kam die Gruppe kurz nach 20.30 Uhr als eine Art Demonstration aus Richtung des Alaunplatzes. Bei dem Anschlag wurden mehrere Fenster beschädigt, die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 8.000 Euro. Ein Fenster wurde mit einem Anarcho-A und eines mit dem Schriftzug „FGHT NZS“ besprüht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Landesfriedensbruch aufgenommen.

Die Schaufensterscheiben wurden eingeworfen und besprüht.
Die Schaufensterscheiben wurden eingeworfen und besprüht.

Hintergrund

Vor knapp zwei Jahren war die Bar bereits einmal attackiert worden. In der Nacht zum 20. April wurde dort von mehreren Personen den Geburtstag Adolf Hitlers gefeiert. Daraufhin war die Bar mit Flaschenwürfen angegriffen worden und Besucher der Bar warfen mit Flaschen auf die Angreifenden (dieser Teil des Vorfalles ist per Video dokumentiert). Die Bar ist pandemiebedingt seit Herbst vergangenen Jahres geschlossen.

Anzeige

Nebenjob bei Curry & Co.

Anzeige

Filmfest Dresden

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Tranquillo Lagerverkauf

Artikel teilen