Trödeln: Zweite Chance am 2. Juni

Solcherlei Kostbarkeiten einfach auf der Straße abstellen ... das muss doch nicht sein.
Solcherlei Kostbarkeiten einfach auf der Straße abstellen ... das muss doch nicht sein.
Da der vierte Haus- und Hofflohmarkt am 5. Mai ziemlich ins Wasser gefallen war, hat die Werbegemeinschaft des Gewerbe- und Kulturvereins Dresden Neustadt (GUKV) beschlossen, allen Teilnehmern am 2. Juni eine zweite Chance einzuräumen. Alle, die sich für den 5. Mai angemeldet hatten, können ihren Stand behalten. Sie wurden mit der Bitte um schnelle Rückmeldung angeschrieben. Ein paar wenige Restplätze sind noch frei. Wer Interesse hat, sollte sich unter 01099.info bewerben.

Die Textwerkstatt Dresden, Herausgeber des Neustadt-Geflüsters, betreut den GUKV bei der Pressearbeit.

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

3 Kommentare zu “Trödeln: Zweite Chance am 2. Juni

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.