140 Jahre und kein bisschen sauer

Der wohl schönste Milchladen der Welt hat heute seinen 140. Geburtstag gefeiert. Herzlichen Glückwunsch, Pfunds Molkerei.

Jubiläum: 140 Jahre Pfunds Molkerei.
Jubiläum: 140 Jahre Pfunds Molkerei.
Die Anfänge waren 1879 auf der Görlitzer Straße, die damals noch Waldgasse hieß, dort eröffnete Paul Gustav Leander Pfund einen Laden. Sein Ansinnen: Die Städter sollten mit frischer und hygienisch einwandfreier Milch versorgt werden.

Als ein Jahr später sein Bruder, der Schauspieler Friedrich Pfund, in das Geschäft einstieg, zog man dann um in die Bautzner 41 (dort steht heute ein Parkhaus). Ab diesem Zeitpunkt hieß das Unternehmen „Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund“.

Firmengründung am 9. September 1880 - Bautzner Straße 41 Foto: Archiv Pfunds
Firmengründung am 9. September 1880 – Bautzner Straße 41 Foto: Archiv Pfunds
Seit 1892 gibt es den Milchladen mit den wunderbaren Fliesen in der Bautzner Straße 79. In der Zeit hat das Unternehmen 13 Filialen in ganz Dresden und die Milchwagen wurden von Pferden gezogen.
Damals kam die Milch im Pferdewagen. Foto: Archiv Pfunds
Damals kam die Milch im Pferdewagen. Foto: Archiv Pfunds
Das Unternehmen wuchs kontinuierlich. Im Jahre 1938 waren rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Nach dem zweiten Weltkrieg wird die Molkerei zwangsverstaatlicht. Nach der Wende erhalten Pfunds Erben den Besitz zurück und der Laden wird renoviert und ist seitdem eine Touristenattraktion.

Die gesamte Geschichte der Molkerei hat Paul Friedrich Pfund, der Urenkel des Gründers im Jahre 2012 in dem bemerkenswerten Buch „Bei Pfunds war die Milch weißer“ veröffentlicht.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Neues Buch zur Geschichte des Milchladens

Dieses Buch ist leider vergriffen, kann aber im Stadtteilarchiv Dresden Neustadt in Präsenz gelesen werden. Seit ein paar Tagen gibt es ein neues Buch zur Geschichte mit vielen spannenden Bildern von Jürgen Helfricht, erschienen im Husum Verlag und erhältlich natürlich im Laden.

Ladenchefin Ina Stephan und Milchmädchen Aniko Wülfing strahlen um die Wette.
Ladenchefin Ina Stephan und Milchmädchen Aniko Wülfing strahlen um die Wette.
Zum Jubiläum gab es heute reichlich Käse- und Weinproben, dazu Harfenmusik und einige gut kostümierte Schauspieler. Die sollten an die große Bedeutung des Milchladens, der einst gar königlicher Lieferant war, erinnern.

Ladenchefin Ina Stephan war mit der kleinen Feier durchaus zu frieden und erzählte stolz, dass am Nachmittag auch der Ministerpräsident vorbei schauen wolle. Na, das ist doch fast königlich. Auf geht’s Pfunds Molkerei, dass auch in den nächsten 140 Jahren die Milch niemals sauer werde.

Treff für Touristen und Liebhaber ausgefallener Milchprodukte.
Treff für Touristen und Liebhaber ausgefallener Milchprodukte.

Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund

  • Bautzner Straße 79, 01099 Dresden
  • Montag bis Sonnabend: 10 bis 18 Uhr
    Sonn- und Feiertage 10 bis 15 Uhr
  • www.pfunds.de

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

1 Kommentar zu “140 Jahre und kein bisschen sauer

  1. „Die gesamte Geschichte der Molkerei hat Paul Friedrich Pfund, der Urenkel des Gründers im Jahre 2012 in dem bemerkenswerten Buch „Bei Pfunds war die Milch weißer“ veröffentlicht“.

    Merci Herr Launer für diese mich erfreuende Bemerkung!

    Beste Grüße

    Paul Pfund

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.