Anschlag auf Auto

Polizeimeldung
Polizeimeldung

Auto von Kubitschek beschädigt

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, haben bislang Unbekannte in der Nacht zum Montag kurz nach Mitternacht einen VW-Bus auf der Hohnsteiner Straße beschädigt. Die Täter zerstachen die Reifen des Autos und schlugen die Frontscheibe und eine Seitenscheibe ein. Die Höhe des Sachschadens ist bislang unbekannt. Auf Nachfrage erklärte ein Polizeisprecher, dass für weitere Ermittlungen der Staatsschutz eingeschaltet wurde, da ein politisches Motiv vermutet wird. Das beschädigte Auto gehört offenbar dem Verleger Götz Kubitschek, einem Vertreter der sogenannten Neuen Rechten.

Polizeieinsätze in der Dresdner Neustadt

Die Polizeidirektion Dresden war am Wochenende erneut in der Dresdner Neustadt präsent. Unterstützt wurde sie dabei von Kräften der sächsischen Bereitschaftspolizei. Am Freitag von 16 Uhr bis Mitternacht und am Sonnabend von 20 Uhr bis 4 Uhr am frühen Sonntagmorgen.

Am Freitag waren die Beamten vorrangig mit der Absicherung einer Kundgebung im Bereich der Louisenstraße beauftragt. Dabei kam es zu kurzfristigen Sperrungen der Louisenstraße. Die Versammlung verlief friedlich und ohne Vorkommnisse. Neben der Versammlung kontrollierten die Polizisten acht Personen und fertigten eine Anzeige wegen Körperverletzung. Eine 33-jährige Deutsche hatte eine glühende Zigarette auf dem Arm einer 18-Jährigen ausgedrückt.

Am Sonnabend stellten die Beamten unter anderem zwei Ladendiebe (24, 26). Die Männer hatten zuvor Waren aus einem Supermarkt gestohlen. Zudem stellten die Polizisten eine Bassrolle sicher. Eine 17-Jährige verursachte damit gegen 02.45 Uhr Lärm und stellte diesen auch auf mehrere Ansprachen nicht ab. Insgesamt waren am Freitag 34, am Sonnabend 36 Polizeibeamte im Einsatz.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm