Fahrraddieb, Drogen und Ladendieb

Die Dresdner Polizei meldet heute drei Vorfälle in der Neustadt.

Mutmaßlicher Fahrraddieb gestellt

Am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr konnten Polizisten nach einem Hinweis einen mutmaßlichen Fahrraddieb auf der Bautzner Straße stellen. Der 42-jährige Pole war aufgefallen, als er in Höhe Löwenstraße ein mit einem Schloss gesichertes Mountainbike über die Straße trug. Hinzugerufene Polizisten stellten ihn auf einem nahegelegenen Parkplatz.

Dort befand sich auch ein Transporter, mit dem der 42-Jährige unterwegs war. Im Wagen fanden die Beamten weitere sechs hochwertige Fahrräder und stellten diese sicher. Zwei davon konnten mittlerweile Diebstählen in der Dresdner Neustadt zugeordnet werden. Die Ermittlungen zur Herkunft der sichergestellten Fahrräder dauern gegenwärtig an.

Drogen sichergestellt

Gegen 13.20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte eine 42-jährige Frau auf der Louisenstraße. Da die Frau illegale Betäubungsmittel bei sich hatte, erwirkten die Beamten einen Durchsuchungsbeschluss ihrer Wohnung. Letztlich stellten die Polizisten ca. 50 Gramm Marihuana, ca. 15 Gramm Amphetamine sowie zwei Ecstasy-Tabletten sicher. Die Deutsche wird sich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Raufender Ladendieb

Am Abengd stahl gegen 21 Uhr ein bislang unbekannter Mann Backwaren in einem Einkaufsmarkt an der Königsbrücker Straße. Als der Mann von einem Ladendetektiv angesprochen wurde, reagierte er aggressiv, schlug um sich und rannte davon. Der 29-jährige Sicherheitsmann blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt.