Feuerwehreinsatz am Wochenende

Wie die Dresdner Feuerwehr heute mitteilt, musste sie in den vergangenen Tagen zu zwei Einsätzen in die Neustadt ausrücken.

Brand von Mülltonnen

Am Freitagnachmittag gerieten aus unbekannter Ursache zwei Papiersammelbehälter in Brand. Der Rauch zog in ein Treppenhaus eines benachbarten Wohngebäudes. Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, löschten sie die Container und kontrollierte die benachbarten Wohnungen. In einer Wohnung wurde eine leichte Rauchentwicklung festgestellt, welche durch kräftiges Lüften beseitigt werden konnten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, es wurden keine Personen verletzt. Im Einsatz waren insgesamt 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt.

Feuerwehr unterstützt bei Reanimation in der Öffentlichkeit

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz auf die Rothenburger Straße gerufen. Passanten hatten ein bewusstlose Person gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, führten Ersthelfer bereits Wiederbelebungsmaßnahmen durch. Zahlreiche Menschen standen schaulustig um das Szenario herum und mussten von der Feuerwehr nachdrücklich zum Verlassen des Bereiches aufgefordert werden.

Da die Personen nur zögerlich den Bereich verließen, wurde durch die Feuerwehr ein Sichtschutz aufgebaut. Währenddessen wurde der 43-jährige Patient durch den Notarzt weiter reanimiert. In der Folge wurde die Transportfähigkeit hergestellt und der Mann in eine Klinik transportiert. Im Einsatz waren insgesamt zehn Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt sowie der Rettungswachen Friedrichstadt und Neustadt.

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Simmel - handgemacht