Anzeige

Ashtanga Starter

Kästner-Museum eröffnet zum Muttertag

Nach zwei Monaten kehrt beim Erich Kästner Hauses für Literatur wieder ein Stück Normalität ein. Ab Sonntag, dem 10. Mai, öffnet das Museum wieder seine Türen für die Öffentlichkeit. Unter Einbeziehung des lauschigen Villengartens haben die Museumsmitarbeiter*innen aus der Not eine Tugend gemacht und einen neuen Entdeckerparcours für die Gäste entwickelt.

Erich und das Kästner-Museum - Foto: Archiv
Erich und das Kästner-Museum – Foto: Archiv
Kinder, Erwachsene, Jugendliche und Senior*innen können sich unter Beachtung der Abstands- und Hygienemaßnahmen erneut der Kästner-Welt widmen und im hauseigenen Museum mit Shop umschauen.

Die Öffnungszeiten sind jetzt etwas verändert. Bis auf weiteres steht das Haus für Neugierige von Sonntag bis Freitag zwischen 10 bis 17 Uhr offen.

Gleichzeitig hat der Verein die Eintrittspreise um einen Kästner-Einser pro Karte erhöht, als Ausgleich für die in den vergangenen zwei Monaten weggebrochenen Einnahmen. „Der Schritt fällt nicht leicht, aber wir hoffen, dass unsere Besucherinnen und Besucher den zusätzlichen Betrag als eine Art Soli-Beitrag zum Erhalt einer beliebten Kulturinstitution dieser Stadt verstehen“, sagt Museums-Chefin Andrea O’Brien.

Anzeige

Marc-Uwe Kling

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Piraten

Erich Kästner Haus für Literatur

Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.