Bier in der Scheune

Für Kurzentschlossene! Heute Abend gibt es Bier in der Scheune, gratis. Also unter bestimmten Umständen.

Bier trinken und Lesen in der Scheune
Bier trinken und Lesen in der Scheune
Auf der Bühne werden Monika Mertens aus Hamburg und Kaddi Cutz aus Dresden Texte verlesen. Und zwar solche, die das Publikum mitgebracht hat. „Das können alte Tagebücher, einen Arztroman oder ein klingonisches Rezept für Hirschragout sein“, sagt Kaddi. Das Publikum sei da völlig frei. Die beiden Gastgeberinnen seien sich für nichts zu schade.

Poetry-Slamerin und Autorin Kaddi Cutz hat dieses Format nach Dresden geholt. „Ich denke, das wird sehr lustig“, sagt sie. Ihre Co-Moderatorin ist Monika Mertens, ebenfalls Autorin und Poetry Slammerin.

Nach jedem Vortrag entscheidet das Publikum per Applausabstimmung, was besser war: Text oder Performance? So gewinnt entweder eine der Vorleserinnen ein Bier, oder die Person, die den Text mitgebracht hat.

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Simmel - handgemacht

Der Eintritt kostet übrigens 7 Euro, wer mit Text kommt, braucht nur 5 zu bezahlen und bekommt mit Glück das Bier spendiert. Da niemand zum Alkoholismus verführt werden soll, wird auf Wunsch auch alkoholfreies Bier gereicht. In wie fern die beiden Autorinnen davon Gebrauch machen, ist aktuell noch unklar. Vorlese-Empfehlung der Redaktion wäre „Fisches Nachtgesang“ aus Christian Morgensterns „Alle Galgenlieder“.

Bier mit Vorlesen

  • Donnestag, 27. Februar, 19.30 Uhr, Scheune, Alaunstraße 36-40, 01099 Dresden
  • Abendkasse 7 Euro, mit Text 5 Euro

1 Kommentar zu “Bier in der Scheune



  1. ‿ ‿
    — — —
    ‿ ‿ ‿ ‿
    — — —
    ‿ ‿ ‿ ‿
    — — —
    ‿ ‿ ‿ ‿
    — — —
    ‿ ‿ ‿ ‿
    — — —
    ‿ ‿

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.