Räuber, Kaffeediebe und Unfall

Die Dresdner Polizei meldet heute drei Vorfälle aus der Neustadt

Raub am Albertplatz

Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 1 Uhr wurde am Albertplatz ein 19-Jähriger von einem unbekannten Täter aus einer Gruppe heraus nach Drogen angesprochen. Der junge Mann verneinte und wurde daraufhin sofort von dem Unbekannten geschlagen.

In der Folge wurde dem Geschädigten die Gürteltasche mit Bargeld, DVB-Monatskarte und Kreditkarte gestohlen. Zeugen wurden auf den Vorfall aufmerksam und kamen dem jungen Mann zu Hilfe. Die Tätergruppe entfernte sich in unbekannte Richtung. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt.

Einbruch in ein Café

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag hebelten Unbekannte die Eingangstür eines Cafés an der Alaunstraße auf und durchsuchten die Geschäftsräume. Sie stahlen acht Packungen Kaffee im Wert von 185 Euro.


Anzeige


Betrunken gegen Strommast

Am Sonntagmorgen, gegen 2.20 Uhr, kam eine 40-jährige Frau mit ihrem Opel Corsa von der Bautzner Straße ab und prallte gegen einen Oberleitungsmast der Straßenbahn. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Da die Polizist*innen vor Ort Alkohol rochen, führten sie einen Atemalkoholtest durch: 2,44 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Auf Grund der Verletzungen musste die Frau stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Der Gesamtsachschaden wurde mit 10.500 Euro beziffert.